Februar 06, 2016

Neuerscheinungen, März 2016.

"Spinnenbeute" & "Maybe Someday" sind meine absolutes Most-Wanted und werden auf jeden Fall verschlungen. "Nur ein Tag" liegt hier sogar schon und wartet nur darauf gelesen zu werden. "Between the Lines" wird auch hier einziehen. Da ich den ersten Teil toll fand, wird auch "In seiner Stimme" mit Sicherheit gelesen. Ja und dann gibt es da ja noch "Der Winter naht". Also in diese Ausgabe habe ich mich ja direkt verliebt. Man muss dazu sagen, dass ich die Bücher noch nicht gelesen habe, aber Teil 1-3 hier stehen habe. Daher würde sich die Anschaffung der neuen Ausgabe durchaus lohnen.
"Die Magie der Namen" klingt wirklich sehr interessant. "Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance" liegt hier auch schon bereit. "Before us" - ich weiß es noch nicht, aber es steht zumindest auf der WL. "Beautiful Secret" & "Entfesseltstes Herz" wird auf jeden Fall gelesen. Und "Ich schweige für dich" hört sich nach einem tollen Thriller an.

Auf welche Bücher freut ihr euch im März? 

Februar 04, 2016

Rezension | Marissa Meyer | Wie Schnee so weiß

Carlsen Verlag | HC (848 Seiten) | #4 | 24,99 EUR | Verlagsseite

Inhalt

Das kann Königin Levana, Herrscherin des Mondes, nicht dulden: Ihre Stieftochter, Prinzessin Winter, wird täglich schöner und ihr Zauber immer mächtiger! Wütend zwingt die böse Königin sie dazu, sich das Gesicht mit Schnitten zu verunstalten – doch die Narben können Winters Schönheit nichts anhaben. Schließlich versucht Levana sogar, sie umbringen zu lassen. Da fasst Winter einen verzweifelten Plan: Sie muss die rechtmäßige Thronfolgerin Selene finden, um gemeinsam mit ihr die böse Königin zu stürzen …

Februar 03, 2016

Waiting on Wednesday | #5 Sarit Yishai-Levi | Die Schönheitskönigin von Jerusalem

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen Bücher vorgestellt werden, die man sehnsüchtig erwartet.

Mein WoW diese Woche.
Strahlend, lebenslustig und wunderschön ist Luna Ermoza mit den grünen Augen. Doch ihre Ehe ist ein Desaster hinter perfekter Fassade, und für ihre Tochter Gabriela kann sie keinerlei Zärtlichkeit empfinden – wie einst ihre Mutter Rosa für sie. Denn während das Delikatessengeschäft Rafael Ermoza & Söhne im Jerusalemer Machane-Jehuda-Markt floriert, scheint auf den Frauen der Familie ein Fluch zu lasten, der ihnen das Glück in der Liebe verwehrt und sie verbittern lässt. Meisterlich verwebt Sarit Yishai-Levi das Schicksal vierer Generationen der sephardischen Familie mit den bewegtesten Jahrzehnten israelischer Geschichte. 

Warum ich darauf warte.
Über das Buch bin ich zufällig gestolpert und irgendwie hat es mich direkt angesprochen. Ich mag Familiengeschichten, die über Jahrzehnte hinweg erzählt werden. Die Kurzbeschreibung macht auf jeden Fall sehr neugierig und ich glaube, dass es eine wirklich tolle Geschichte werden könnte.

Wann erscheint es.
Am 14. März 2016

Februar 01, 2016

Rezension | J. Lynn | Forever with you

Piper Verlag | TB (432 Seiten) | #5 | 9,99 EUR | Verlagsseite

Inhalt

Wenn ein heißer One-Night-Stand alles verändert ... An manche Dinge glaubt man einfach, auch wenn man sie selbst nie erlebt hat. Für Stephanie ist Liebe so etwas. Es gibt sie. Irgendwo da draußen. Vielleicht sogar für sie. Irgendwann. In der Zwischenzeit hat sie heiße One-Night-Stands mit hübschen Kerlen wie Nick. Doch aus dem kurzen Abenteuer mit ihm wird plötzlich mehr – bis das Schicksal es ihr wieder nimmt. So schnell Nick für Steph die Schutzmauern einreißt, die er bisher um sein Herz errichtet hatte, so schnell baut sie ihre auf, um den Schmerz und Nick nicht zu nahe kommen zu lassen. Aber er hat nicht vor, sie einfach kampflos aufzugeben