0

Stabmixer von Braun im Überblick

In den deutschen Küchen werden die Geräte von Braun immer beliebter.

Mit der Zeit haben sich die Braun Stabmixer einen sehr guten Ruf erarbeitet. Bei den Geräten wird viel geboten und jeder kommt auf seine Kosten.

Der Markt im Bereich der Blender und Mixgeräte ist hart umkämpft und die Hersteller müssen sich immer wieder neue Features, besondere Merkmale und Eigenschaften einfallen lassen um sich von der Konkurrenz abheben zu können.

Braun Multiquick 9 Stabmixer ist das Flaggschiff des bekannten Herstellers

Unter den vielen Geräten die es von Braun derzeit auf dem Markt gibt, ist der Braun Multiquick 9 der beste Pürierstab. Viele Hersteller haben sich an diesem Produkt die Zähne ausgebissen. Auf vielen renommierten Internetportalen wird der Braun Stabmixer MQ 9 als der absolute Testsieger angepriesen.

Es gibt viele Setvariationen und Möglichkeiten das Gerät zum Einsatz zu bringen. Egal ob Sahne schlagen, normales Pürieren, Kartoffel stampfen, Fleisch, Zwiebeln oder Nüsse zerkleinern, alles ist mit dem umfangreichen Zubehör möglich.

MQ 7 Stabmixer von Braun ist ebenfalls sehr bekannt und beliebt

Der MQ 7 Pürierstab ist das Vorgängermodell vom MQ 9 und lässt sich auch super für vielseitige Zwecke nutzen. Es gibt den MQ 7 in verschiedenen Set-Kombinationen und das Preis-/Leistungsverhältnis ist unschlagbar gut.

Er ist außerdem das erste Gerät der Braun MQ Serie, welches über die Smart-Speed-Funktion verfügt. Dabei kann die Geschwindigkeit und die Umdrehungszahl des Pürierstabs stufenlos über den Tastendruck geregelt werden. Das funktioniert sehr einfach und komfortabel. Das Pürieren wird hierbei zum echten Erlebnis, man muss keine lästigen Einstellungen mehr vornehmen und kann die Umdrehungsgeschwindigkeit des Messers und somit das Pürierergebnis analog einstellen.

Braun MQ 5

Der Braun MQ 5 Stabmixer besitzt leider keine Smart Speed Funktion und außerdem ist er nicht so leistungsfähig wie die Nachfolgergeräte der MQ Braun Serie.

Es gibt auch keine Möglichkeit, ähnlich wie beim MQ 9 die Schneide innerhalb der Mixglocke zu bewegen.

Der Speed wird stufenweise eingestellt, aber die Technik die dahinter steht ist recht modern und kann sich sehen lassen.

katesleselounge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.