August 21, 2016

Rezension | Kristen Callihan | Game On - Chancenlos

LYX Verlag | TB (416 Seiten) | #2 | 9,99 EUR | Vertragsseite | Amazon

Inhalt

Ivy ist die beste Freundin des Football-Stars Gray Grayson. Die beiden schreiben sich regelmäßig, seit Gray sich Ivys Auto geliehen hat, während diese im Ausland studiert. Dann kehrt Ivy nach Hause zurück, und mit dem heißen Prickeln, das augenblicklich zwischen ihnen entsteht, haben weder Gray noch Ivy gerechnet. Doch Ivy folgt einer goldenen Regel: keine Beziehung mit einem Klienten ihres Vaters - der auch Gray als Agent vertritt. Aber sie hat nicht mit Grays Charme und seinen ganz besonderen Überzeugungskünsten gerechnet ...

Erster Satz

Gray Grayson, mein Vater hat mir gesagt, dass er dir mein Auto geliehen hat. 

Meine Meinung

Meine persönliche Number One im New Adult Genre ist J. Lynn bzw. Jennifer L. Armentrout. Bisher habe ich viele gute bis sehr gute Bücher gelesen, aber so richtig an meine Queen of NA konnte keine andere Autorin heran kommen. Doch dann kam Kristen Callihan. Schon mit dem ersten Band „Game On - Mein Herz will dich“ konnte sie mich begeistern, aber mit „Game On - Chancenlos“ hat sie mich endgültig und mit Haut und Haaren überzeugt. 

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich liebe dieses Buch. Alles, von den Charakteren bis zum Schreibstil war so wundervoll, dass ich es in einem Rutsch inhaliert habe. Und danach traurig war, dass es schon wieder vorbei war. Es gab so viel zum Lachen und Schmunzeln. Es war verdammt sexy und einfach nur zum Seufzen und dahin schmelzen. „Game On - Chancenlos“ hat so viel Charme, weil Frau Callihan ihren Geschichten Leben einhaucht. Es ist nichts übertrieben. Man hat eher das Gefühl, dass man über Personen liest, die gleich um die Ecke wohnen. 

Einfach alles ist so stimmig und fluffig und zum mitfiebern. Man wünscht sich auf der Stelle genauso nochmals verliebt zu sein. Vielleicht wird J. Lynn immer meine Queen of New Adult bleiben, aber Kristen Callihan steht ihr in Nichts nach und ist für mich eindeutig die Neuentdeckung des Jahres und ich fiebere schon jetzt dem Erscheinen des dritten Bandes „Game On - Schon immer nur du“ und bin mir zu hundert Prozent sicher, dass ich es ebenfalls abgöttisch lieben werde.

Fazit

Ich liebe „Game On - Chancenlos“ von Kristen Callihan. Alles, von den Charakteren bis zum wundervollen Schreibstil der Autorin, war stimmig und einfach nur zum dahin schmelzen. Die Geschichten der Autorin haben so viel Charme und ich kann schon jetzt sagen, dass Frau Callihan die Neuentdeckung des Jahres 2016 für mich ist. Ich möchte bitte noch ganz viel mehr davon und am besten jetzt sofort. Unbedingt, unbedingt lesen. Ganz große Leseempfehlung!

5/5 Punkte 

Kommentare:

  1. Oh, du bist ja richtig begeistert von dem Buch! Bisher hat mir die Autorin nichts gesagt, aber ich werde mal einen Blcik auf die Bücher werfen, das scheint sich zu lohnen!

    Ich wünsche dir einen tollen Sonntag!

    Liebe Grüße,

    Mo

    http://mo-schneyder.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kate,

    bei mir steht der erste Teil schon etwas länger auf der Wunschliste, aber es freut mich, dass du der Autorin nun endgültig mit Haut und Haaren verfallen bist. ;)
    Das macht mich noch neugieriger!

    Ganz bald werde ich mir auf jeden Fall Band 1 kaufen.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Hey Kate :)

    ach, wie schön, dass dir auch der zweite Band so sehr gefallen hat. Für mich war er auch ein richtiges Highlight und ich freue mich schon auf die nächsten Bände.

    Liebste Grüße,
    Tati

    AntwortenLöschen