Juni 04, 2016

Kurz-Rezension | C.C. Hunter | Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht

Fischer Verlag | BR (592 Seiten) | #5 | 14,99 EUR | Verlagsseite 
Übersetzt von Tanja Hamer

Inhalt

Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe: Sie alle sind im Shadow Falls Camp. Auch Kylie möchte dorthin zurück und einfach glücklich sein – doch zuvor muss sie sich ihrem gefährlichsten Gegner stellen und für ihre große Liebe kämpfen.

Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort. 
Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine 
Möglichkeit …
Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek?

Erster Satz

Kylie Galan sah von dem Peperoni-Salami-Pizzastück auf dem feinen Porzellanteller vor sich auf.

Meine Meinung

Ich muss schon sagen, dass mir Shadow Falls Camp & Kylie & Co. während der fünf Bände doch schon ans Herz gewachsen sind. Daher habe ich den letzten Band „Erwählt in tiefster Nacht“ mit einem lachenden und einem weinenden Auge gelesen. Wobei das Weinen sich in Grenzen hielt, da ich ja wusste, dass es noch eine Spin-Off-Reihe geben wird. 

C.C. Hunter hat es doch ganz gut gelöst und der Geschichte einen runden Abschluss beschert. Zwar hatte ich zwischendurch dennoch immer noch das Gefühl, dass die Autorin gerne schwierigen Aspekten aus dem Weg geht und diese gar nicht erwähnt oder aber eine sehr einfache Lösung findet. Aber ich wurde auch dieses Mal wieder sehr gut unterhalten und habe das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen. 

Ich bin wohl einfach ein Fan von Kylie & Co. und der Welt, die Frau Hunter erschaffen hat. Deshalb freue ich mich auch schon jetzt auf die Spin-Off-Reihe „Shadow Falls - After Dark“, in der Della die Hauptrolle spielen wird. Aber es wird sicherlich viel Wiedersehen mit Kylie & Co. geben.

Fazit

Mit „Erwählt in tiefster Nacht“ hat C.C. Hunter der Reihe einen gelungenen Abschluss verschafft. Ich bin einfach ein Fan des Shadow Falls Camp und freue mich daher auch schon auf die Spin-Off-Reihe mit Della in der Hauptrolle.

4/5 Punkte 

1 Kommentar: