Juli 20, 2015

Rezension | Monica Murphy | Together Forever - Zweite Chancen

Heyne Verlag | TB (368 Seiten) | #2 | 8,99 EUR | Second Chance Boyfriend | Verlagsseite

Inhalt

Die Geschichte um Faible und Drew geht weiter ...

Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer.

Erster Satz

Hast du jemals etwas so unfassbar Dummes getan, dass Schuldgefühle und Reue wie eine dunkle, schwere Wolke über dir hängen?

Meine Meinung

Auch mit ihrem zweiten Band „Together Forever - Zweite Chancen“ konnte mich Monica Murphy erneut begeistern und überzeugen. Obwohl die Bücher von Frau Murphy durchaus schwerwiegende Themen haben, so strahlen sie für mich dennoch eine Leichtigkeit aus. Es macht Spaß ihre Bücher in die Hand zu nehmen und zu lesen. 

Nach dem „Together Forever - Total verliebt“ einen etwas gemeinen Cliffhanger hatte, freute ich mich schon sehr auf ein Wiedersehen mit Fable und Drew. Und genau wie beim ersten Band war ich ab der ersten Seite erneut verzaubert von der Geschichte. Die Geschichte hat eine enorme Sogkraft, deren sich der Leser einfach nicht entziehen kann. 

Sobald man anfängt zu lesen, kann bzw. muss man erst aufhören, wenn die letzte Seite gelesen wurde. Es ist schade, dass die Bücher relativ dünn sind und wirklich innerhalb weniger Stunden inhaliert werden. Ich könnte stundenlang die Bücher der Autorin lesen, ohne dass es mir langweilig wird. Sowohl Drew als auch Fable harmonieren so wunderbar, dass es einfach ein Vergnügen ist die Beiden für ein paar Seiten zu begleiten. Beide sind absolute Sympathieträger, die ich in mein Leserherz geschlossen haben. 

Ein wirklich minimales Pünktchen habe ich bei „Together Forever - Zweite Chance“, wobei ich mir persönlich einen anderen Ausweg gewünscht hätte, der am Ende des Buches stattfindet. Irgendwo kann ich verstehen, warum die Autorin diesen Weg gewählt hat. Dennoch bin ich der Meinung, dass es auch anders hätte gelöst werden können. 

Das Ende war wieder einmal viel zu schnell da. Und es bleiben auch keine Fragen mehr offen. Es war ein schöner Schluss, auch wenn die Geschichte um Drew und Fable gerade erst angefangen hat. Zumindest im englischen gibt es noch eine Novella „Drew + Fable Forever“, die hoffentlich auch bei uns erscheinen wird. 

Ich freue mich nun auf den dritten Teil „Together Forever - Verletzte Gefühle“ mit Collin und Jen als Protagonisten, die bereits hier schon eine nicht unwesentliche Rolle gespielt haben. Ihre Geschichte hat definitiv einiges an Potential und ich bin wirklich schon sehr gespannt, womit uns Monica Murphy wieder verzaubern wird.

Fazit

Auch der zweite Band „Together Forever - Zweite Chancen“ von Monica Murphy versteht es zu begeistern und zu überzeugen. Erneut wundervolle Lesestunden, die viel zu schnell verflogen sind. Ich hätte noch stundenlang weiterlesen können. Die Bücher von Frau Murphy verdienen eine absolute und uneingeschränkte Leseempfehlung!

4,5/5 Punkte

1 Kommentar:

  1. Huhu :)

    Das ist ja ein schönes Bild!

    Ich hab den Roman auch gerade erst rezensiert und muss gestehen, dass er mir nicht so gut gefallen hat, deshalb musste ich direkt einmal deine Rezi durchlesen. Ich fand den ersten Band aber leider viel besser... Dennoch von dir schön geschrieben! :)

    Liebe Grüße,
    Marie
    book-camp.net

    AntwortenLöschen