März 28, 2015

Rezension | J. Lynn | Stay with Me

Piper Verlag | TB (528 Seiten) | 9,99 EUR | #4 | Stay with Me | Verlagsseite

Inhalt

Calla war noch nie am Meer, sie war noch nie in einen Freizeitpark, und noch nie hat jemand sie geküsst. Dafür hat sie Dinge gesehen, die kein Kind jemals sehen sollte. Sie wird die Narben, die das Leben mit einer drogenabhängigen Mutter verursacht haben, immer auf ihrem Körper und in ihrer Seele spüren. Außerdem hat sie Geheimnisse, die sie niemandem anvertrauen kann, nicht einmal ihren besten Freunden am College. Das neue Leben, das Calla sich mühsam aufgebaut hat, wird eines Tages erschüttert, als sie erfährt, dass ihre Mutter verschwunden ist – spurlos, aber alles andere als folgenlos, denn sie hat nicht nur Callas gesamten Ersparnisse fürs College gestohlen, sondern auch noch einen hohen Berg an Schulden angehäuft, für den Calla nun geradestehen soll. Um das Chaos zu beseitigen, das ihre Mutter hinterlassen hat, kehrt Calla zurück in die Kleinstadt, von der sie dachte, sie für immer hinter sich gelassen zu haben. Dort trifft Calla auf Jackson James, der die Bar ihrer Mutter vorübergehend übernommen hat. Jax ist verdammt groß, verdammt sexy und irritierend intensiv. Er hilft Calla, bei der Suche nach ihrer Mutter, doch die Art, wie er sie ansieht, macht deutlich, dass er mehr sein will, als nur ihr guter Freund – viel mehr. Doch bevor Calla sich ernsthaft darüber Gedanken machen kann, ob sie sich überhaupt für etwas oder jemand Neues öffnen kann, muss sie nicht nur mit dem Schmerz der Vergangenheit klarkommen, sondern auch mit ein paar finsteren Gestalten, die ihr noch viel mehr Leid androhen, wenn sie nicht verrät, wo sich ihre Mutter versteckt hält.

Erster Satz

Das Heiße-Kerle-Kommando hatte mich umzingelt. 

Meine Meinung

Ich liebe die Bücher von J. Lynn. Aus dem einfach Grund, weil ich das Gefühl, welches ich beim Lesen ihrer Bücher habe, liebe. Sobald ich ein Buch der Autorin in die Hand nehme - und bei dieser Reihe ist es besonders stark - dann überkommt mich pure Freude beim Lesen. Es ist ein Gefühl, dass sich nur schwer in Worte fassen lässt. Und dieses Gefühl zieht sich von der ersten bis zur letzten Seite. Und klingt auch noch lange nach dem ich das Buch beendet habe nach. Es ist ein Gefühl, dass absolut süchtig macht. Daher fiebere ich schon jetzt dem nächsten Band der Autorin entgegen.

J. Lynn hat einen wundervollen Schreibstil, der es bisher jedes Mal geschafft hat, mich in den Bann zu ziehen. Er ist flüssig und leicht, überaus humorvoll und an den richtigen Stellen ernst. Ich musste so manches Mal herzhaft lachen und verdammt oft seufzen. Eine lebhafte Mischung, die einfach von vorne bis hinten stimmig ist. „Stay with Me“ steht seinen Vorgängern in absolut Nichts nach und hat mir erneut amüsante und einfach nur sehr schöne Lesestunden beschert. 

Calla und Jax. Zwei Protagonisten, die mich beide überzeugen konnte. Sie sind authentisch, ohne perfekt zu sein. Haben Fehler und kämpfen ebenfalls mit Dämonen der Vergangenheit. Beide sind Sympathieträger und haben mich eigentlich direkt von sich überzeugt. Ich habe die Geschichte der Beiden unheimlich gerne gelesen, sodass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen inhaliert habe. 

Der Plot hat dieses Mal einen etwas raueren Touch. Insbesondere zum Ende hin. Für mich war dies aber nicht schlimm, da es meiner Meinung nach einfach zum Rest der Geschichte passt. Am Ende war ich einfach nur absolut begeistert über ein weiteres Werk der Autorin, welches mich so wundervoll unterhalten hat. Und auch ein wenig wehmütig, dass es so schnell wieder vorbei war. Zum Glück müssen wir bis „Fall with Me“ nur noch bis Mai warten. Ich kann es schon jetzt kaum erwarten.

Fazit

„Stay with Me“ von J. Lynn steht seinen Vorgängern in absolut Nichts nach und hat mir erneut ein paar wundervolle Lesestunden beschert, die leider viel zu schnell verflogen sind. Die Autorin festigt immer mehr ihren Platz als Lieblingsautorin mit ihren Geschichten, die mich beim Lesen absolut glücklich machen. Wer noch kein Buch der Autorin gelesen hast: Lest ihre Bücher!

5/5 Punkte

Kommentare:

  1. Schöne, schöne Rezension! Ich hab soooo Lust bekommen, endlich mit der Reihe anzufangen - und das werde ich jetzt definitiv auch tun, denn die ersten drei Bände liegen auch schon auf meinem SuB!

    Viele liebe Grüße!
    Nazurka

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    Auch von mir: eine sehr schöne Rezension!
    Ich habe auch die ersten drei Bände geliebt und Stay with me ist auch bereits bei mir eingezogen. Ich werde es auch sehr bald lesen :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen