Februar 03, 2015

Rezension | Anna Todd | After passion

Heyne Verlag | BR (704 Seiten) | 12,99 EUR | #1 | After | Amazon

Inhalt

Life will never be the same ...

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. 

Erster Satz

Das College schien immer so wichtig zu sein, als würde es über den Wert und die Zukunft eines Menschen entscheiden.

Meine Meinung

„After passion“ von Anna Todd wird - genauso wie Shades of Grey es getan hat - die Leserschaft spalten. Die Einen werden die Geschichte um Tessa und Hardin lieben. Die Anderen werden sie hassen. Ich glaube, so richtig was dazwischen wird es nicht geben. Ich gehöre zu den Ersteren, kann die Anderen jedoch auch verstehen. 

„After passion“ trieft und strotzt nur so vor Klischees. Es ist keine neue Geschichte, sondern eine die schon tausend Mal erzählt wurde. Im Grunde bekommt der Leser genau das, was man sich von der Kurzbeschreibung verspricht. Einige werden das Hin und Her als nervenaufreibend empfinden. Tessa als naiv bezeichnen. Aber wisst ihr was? Who cares! 

Ich hab mich wieder wie ein Teenie gefühlt und jede einzelne Seite dieses 700-hundert dicken Buches verschlungen und ja, ich hab es geliebt. Trotz oder auch vielleicht wegen der ganzen Klischees, es war mir schnurzt. Ich war eher wie in einem Rausch und konnte einfach nicht aufhören zu lesen. „After passion“ hat einen enormen Suchtfaktor, sodass das Buch einfach im einem Rutsch gelesen werden muss. 

Tessa und Hardin sind typische Charaktere für solch eine Geschichte, die Rollen der Beiden sind klar verteilt. Mich hat es aber überhaupt nicht gestört, denn die Beiden haben dennoch etwas Eigenes und Besonderes an sich. Und auch wenn die Beiden den größten Teil der Geschichte einnehmen, so runden die vielen verschiedenen und interessanten Nebenfiguren das Ganze ab. 

Natürlich hat auch Erotik einen nicht ganz unwesentlichen Anteil in „After passion“ , jedoch weit weniger als zu Anfang vermutet. Zudem sind die Szenen wirklich ansprechend dargestellt und nehmen auch keinen allzu großen Raum ein. Die Geschichte bezieht sich eher auf das Zwischenmenschliche. 

Der Schluss endet mit einem Paukenschlag und einem bösen Cliffhanger, sodass sich der begeisterte Leser sofort den zweiten Band „After truth“ direkt im Anschluss wünscht. Ich persönlich kann den Hype um Tessa und Hardin verstehen. Nicht umsonst ist Anna Todd eine Sensation auf Wattpad. Die Geschichte um Tessa und Hardin hat dieses besondere Etwas. Vielleicht ist dieses besondere Etwas nicht für jeden Geschmack, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es viele Leser ebenso begeistern wird. 

Fazit


Ich kann die Kritiker verstehen, die es mit Sicherheit zuhauf geben wird. Wenn ich jedoch bewusst an „After passion“ heran gehe und mir klar mache, dass es eben viel Herzschmerz, Liebe, Drama und ein Hin und Her gibt, dann erhält der Leser eine Geschichte, die vielleicht nicht unbedingt das Rad der Zeit neu erfunden hat, aber dafür einige äußerst unterhaltsame und lebhafte Lesestunden und eine Geschichte, die absolut süchtig macht.


4,5/5 Punkte

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich habe das Buch auch vor kurzem erst gelesen und mir erging es wie dir. Ich habe das Buch eher verschlungen, die Welt um mich herum Stand still. Um das Buch zu lesen habe ich nur 3 Tage gebraucht. Es ist wierklich eine Geshcichte wie sie auch im heutigen Leben stattfinden könnte oder wie man sie in Teenie Filmen im TV sieht aber genau das ist doch dieses fesselnde dieses ewige Hin und Her. Auf jedenfall stimme ich deiner Euphorie für dieses Buch zu 100% zu und kann es kaum erwarten die nächsten Bände zu lesen. :)

    Liebe Grüße aus Luxemburg

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hat mich mindestens genauso süchtig gemacht. Ich hab förmlich an den Seiten geklebt. Es war einfach super, obwohl es an sich ja nichts besonderes ist =)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)
    Ich habe das Buch heute beendet und habe heute eigentlich auch kaum etwas anderes gemacht, als es zu lesen :D Ich habe es verschlungen und kann dir zu deinen genannten Punkten nur zustimmen :)
    Liebste Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,
    eine super interessante Rezension, ich hoffe es ist ok wenn ich sie bei mir verlinke :D
    Meine Rezension
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hatte mir eigentlich vorgenommen erst im August mit den Bücher anzufangen damit ich sie in einem durch lesen kann. Natürlich konnte ich nicht warten und habe mir die ersten beiden teille mittwoch gekauft. Ich kann euchbnur zustimmen die Bücher sind der hammer ich konnte sie gar nicht mehr beiseite legen und gott sei dank hatte ich ein langes Wochenende. Ich kann es gar nicht mehr erwarten bis endlich die anderen teile rauskommen. Was ich aber noch sagen muss ich finde es klasse das die autorin nicht nur aus tessas sicht geschrieben hat sondern auch aus hardins sicht. So kann man seine Charakter noch besser kennenlernen;-)

    AntwortenLöschen
  6. Hey Kate :)

    ich habe deine, wirklich tolle Rezension auf meinem Blog in der Gastrezension zu diesem Buch verlinkt. Die Rezension findest du übrigens hier: Rezension zu After passion. Ich hoffe, das ist in Ordnung.

    Liebe Grüße
    Tatze

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen, ich hab deine Rezension auf meinem Blog verlinkt und hoffe, dass ist ok. Du kannst es dir gerne HIER anschauen

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen