Dezember 02, 2014

Rezension | Veronica Roth | Fours Geschichte

Broschiert: 320 Seiten
Verlag: cbt
ISBN-10: 3570163636
Preis: 14,99 EUR
eBook: 11,99 EUR
Reihe: #0.1-0.4
Erscheinungsdatum: 24. November 2014
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Four: A Divergent Story Collection

Leseprobe?   Kaufen?

Inhalt
Four – das ist der attraktive Protagonist von Veronica Roth‘ Bestseller-Trilogie »Die Bestimmung«. Seine Geschichte unterscheidet sich von Tris‘ – und ist mindestens genauso interessant. In »Fours Geschichte « erfahren die Leser endlich mehr über ihren Lieblingshelden: Wie kam er zu den Ferox? Wie wurde er ein Anführer? Und wie lernte er Tris kennen? In fünf Kurzgeschichten erzählt er von seinem Leben. Ein Muss für alle Fans der »Bestimmung«.


Erster Satz
Ich tauche mit einem Schrei aus der Simulation auf.

Meine Meinung
In „Die Bestimmung - Fours Geschichte“ von Veronica Roth erhält der Leser Einblicke in die Gedankenwelt von Four bzw. Tobias. Das Buch ist in insgesamt sieben Abschnitte unterteilt:

- Der Fraktionswechsler
- Der Initiant
- Der Sohn
- Der Verräter
- Erste Springerin - Tris!
- Vorsicht, Tris!
- Du siehst gut aus, Tris.

Ich habe den ersten Band „Die Bestimmung“ sowie auch „Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit“ abgöttisch geliebt. Sie gehörten zu meinen Lesehighlights in den entsprechenden Jahren. Der Abschlussband „Die Bestimmung - Letzte Entscheidung“ war meine bisherige größte Enttäuschung in diesem Jahr. Daher habe ich gehofft, dass mich „Die Bestimmung - Fours Geschichte“ ein wenig versöhnlicher stimmen wird. Es ist leider nur zum Teil gelungen.

In den ersten beiden Abschnitten konnte mich Veronica Roth, genauso wie in den ersten beiden Bänden, verzaubern. Ich wusste wieder, warum ich die Bücher so geliebt und regelrecht verschlungen habe. Die Atmosphäre, der Schreibstil und insbesondere Four haben mich vollkommen begeistert.

Jedoch kam ab dem dritten Abschnitt für mich ein stilistischer Bruch. Irgendwie hat die Autorin in der Zeit ihren Zauber verloren. Dies hat sich schon im dritten Band gezeigt und nun erneut. Es war zwar interessant zu erfahren, wie Four zu Four wurde und auch einfach seine Sicht der Dinge kennen zu lernen. Dennoch bleibt die Frage, ob dafür wirklich ein Buch benötigt wurde. Es war ganz nett mit einigen wenigen Highlights, aber im Großen und Ganzen ist es eher was für den hohlen Zahn.

Fazit
„Die Bestimmung - Fours Geschichte“ von Veronica Roth ist für Fans sicherlich nochmals ein kleines Highlight und bietet einige interessante Hintergrundinformationen. Jedoch verpasst man auch nicht unbedingt etwas, wenn es nicht gelesen wird. Man kann es lesen, muss es aber mit Sicherheit nicht. 


3/5 Punkte

Über den Autor
Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie macht. Nun hat ihr Buchhit auch die Leinwand erobert. In der Verfilmung des preisgekrönten ersten Romans begeistern die Nachwuchsstars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four.  
Quelle: cbt 

Die Bücher der Autorin im Überblick
 

Kommentare:

  1. Ich mochte das Buch ganz gerne. Für Fans ein Muss, man muss aber auch die Trilogie kennen, um es zu verstehen... FourTris ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kate,

    hach, ich überlege auch noch, ob ich es mir vielleicht noch hole ;) Viele waren ja von Allegiant etwas enttäuscht, ich fand es aber super, deshalb kann ich mich vielleicht doch zu den Veronica Roth-Fans zählen ;)

    Schöne Rezension!

    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen