Oktober 13, 2014

Rezension | Samantha Young | India Place - Wilde Träume

Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch
ISBN-10: 3548286925
Preis: 9,99 EUR
eBook: 8,99 EUR
Reihe: 5/6
Erscheinungsdatum: 10. Oktober 2014
Originaltitel: Fall From India Place

Leseprobe?   Kaufen?

Inhalt
Damals brach er ihr das Herz. Jetzt kämpft er um ihre Liebe.
In nur einer einzigen Nacht erlebte Hannah Nichols den Himmel auf Erden - mit Marco, ihrer großen Jugendliebe. Doch am nächsten Morgen war er verschwunden und ihr Herz gebrochen. Fünf Jahre sind seitdem vergangen. Trotzdem ist sie nicht darüber hinweggekommen. Hannah weiß nur eins: Sie wird ihm niemals verzeihen.
Hannah und Edinburgh zu verlassen, war der größte Fehler seines Lebens. Marco D'Alessandro bereut ihn jeden Tag. Endlich bietet sich eine Chance, Hannah zu zurückzugewinnen. Aber die Fehler aus der Vergangenheit wiegen schwerer als gedacht, und für eine gemeinsame Zukunft muss er alles riskieren … 

Erster Satz
An meinem ersten Arbeitstag als Lehrerin, als ich auf die Kopfsteinpflasterstraße von Edinburgh hinausgetreten war, hatte ich mir etwas geschworen: Ich wollte alles tun, um einen persönlichen Zugang zu meinen Schüler zu finden.

Meine Meinnung
Hannah Nichols liebt Marco D'Alessandro. Schon seit dem sie vierzehn Jahre ist. Doch eine einzige Nacht zerstört nicht nur Hannahs Träume von einer Beziehung, sondern auch die ganz besondere Freundschaft, die Hannah und Marco verbindet. Jahre später treffen sie sich wieder. Doch die Schatten der Vergangenheit sind allgegenwärtig und lassen sich nicht vertreiben, auch wenn die Gefühle erneut entflammen.

Auch mit „India Place – Wilde Träume“ hat es Samantha Young erneut geschafft mich vollkommen und absolut zu begeistern. Von der ersten bis zur letzten Seite war ich in der Geschichte gefangen und konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Lesegenuss der Extraklasse!

Auch wenn sich zu Anfang erst ein Überblick verschafft werden muss bezüglich der neuen Familienmitglieder, da „India Place – Wilde Träume“ zeitlich einige Jahre weiter als „Jamaica Lane – Heimliche Liebe“ spielt, hatte ich dennoch absolut kein Problem damit. Im Gegenteil, es war schön zu sehen, wie sich die Geschichten der jeweiligen Figuren weiterentwickelt hat.

Die Geschichte um Hannah und Marco ist wie alle Geschichten der „Edinburgh Love Stories“ - absolut süchtig machend! Innerhalb weniger Augenblicke hatte mich Samantha Young erneut um den Finger gewickelt. Selten üben Bücher solch eine Sogkraft auf mich aus, wie die Bücher von Frau Young.

Ich konnte und wollte gar nicht aufhören zu lesen und musste mich zwischenzeitlich bremsen zu lesen, da ich noch ein wenig mehr von Hannah und Marco haben wollte. Dennoch war „India Place – Wilder Träume“ innerhalb von zwei Tagen verschlungen, praktisch inhaliert. Samantha Young versteht es wie keine Zweite, eine Geschichte entstehen zu lassen, die nicht nur unterhaltsam ist, sondern bei der auch drum herum alles einfach stimmig ist.

Starke Emotionen, liebenswerte und authentische Charaktere, gemischt mit jede Menge Humor, einer guten Portion Erotik und dem ganz besonderen Young-Charme. Genau diesem Charme kann der Leser sich nicht entziehen. Samantha Young ist für mich ein Garant für lebhafte Unterhaltung, die mitten ins Herz trifft.

Glücklich und zufrieden habe ich die letzte Seite von „India Place – Wilder Träume“ gelesen, aber auch ein wenig wehmütig, da es so schnell verschlungen war. Glücklicherweise gibt es schon bald Nachschub mit Scotland Street - Sinnliches Verspreche mit Cole als Protagonist. Ich freue mich wahnsinnig und bin schon sehr gespannt auf Cole's Geschichte.

Fazit
„India Place – Wilde Träume“ von Samantha Young ist Lesegenuss der Extraklasse. Lebhafte Charaktere, viele Emotionen und der ganz besondere Young-Charme lassen die Seiten wie im Flug und viel zu schnell verfliegen. Ich kann die Bücher der Autorin aus tiefstem Herzen weiterempfehlen. Absolut süchtig machend!

5/5 Punkte

Über die Autorin
Samantha Young wurde 1986 in Stirlingshire, Schottland, geboren. Seit ihrem Abschluss an der University of Edinburgh arbeitet sie als freie Autorin und hat bereits mehrere Jugendbuchserien geschrieben. Seit der Veröffentlichung von »Dublin Street« und »London Road«, ihren ersten beiden Romanen für Erwachsene, stürmt sie die internationalen Bestsellerlisten. 

Die Bücher der Autorin im Überblick

Kommentare:

  1. Samantha Young rutscht immer weiter auf meiner Leseliste nach oben. Höre echt nur gutes von ihr. Danke! :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, du hast das Buch schon durch???
    Dann muss es dich wirklich gepackt haben :-)

    Ich freue mich jetzt noch mehr aufs Lesen <3

    Liebste Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen