September 28, 2014

Rezension | Tahereh Mafi | Rette mich vor dir

Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag
ISBN-10: 344231304X
Preis: 16,99 EUR
eBook: 13,99 EUR
Reihe: 2/3
Erscheinungsdatum: 30. September 2013
Originaltitel: Unravel Me

Leseprobe?   Kaufen?

Inhalt
Wenn die Liebe Fluch und Erlösung zugleich ist ...

Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als Außgestoßene, als Monster. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier – zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat ...


Erster Satz
Vielleicht ist die Welt heute ein pralles Spiegelei.

Meine Meinung
Juliette und Adam sind vorerst in Sicherheit. In Omega Point ist Juliette unter ihresgleichen und kann mit ihrem Fluch ihrer Gabe umzugehen lernen. Doch die Feinde sind ihnen dicht auf den Fersen. Und ein bestimmter Feind geht dabei besonders hartnäckig vor – Warner. 

Der Krieg steht unmittelbar bevor und das Reestablishment zerstört alles, was sich gegen sie stellt. Bis die Ereignisse sich überschlagen und plötzlich Feind nicht mehr Feind ist und Freund nicht mehr Freund sein kann. Um zu überleben muss Juliette etwas tun, was sie für unmöglich gehalten hat und wovor sie sich am meisten fürchtet.

„Rette mich vor dir“ von Tahereh Mafi bietet nicht nur ein grandioses Cover, sondern auch eine Geschichte, die es versteht auf voller Linie zu überzeugen und zu begeistern.

„Ich fürchte mich nicht“ war eines meiner absoluten Highlight in 2012, denn es hat mich einfach komplett umgehauen. Daher habe ich auch der Fortsetzung „Rette mich vor dir“ entgegen gefiebert und was soll ich sagen, ich wurde von Frau Mafi nicht enttäuscht.

Schon nach wenigen Seiten hat mich die Geschichte und dieser wundervolle und poetische Schreibstil von Tahereh Mafi eingenommen. Es entsteht eine unglaubliche Sogkraft, deren sich der Leser absolut nicht entziehen kann. „Rette mich vor dir“ wartet mit viel Spannung, einer ordentlichen Portion Action, viel Gefühl und überkochenden Emotionen auf und verspricht zudem viele Überraschungen und Wendungen, die deutlich das Lesevergnügen steigern.

Auch die Entwicklung, die Juliette und auch viele andere Figuren machen, ist der Autorin in meinen Augen authentisch gelungen. Und auch wenn ich zwischenzeitlich vielleicht nicht immer so ganz Juliettes Verhaltensweise nachvollziehen konnte, was einen bestimmten Punkt betrifft, den ich aus Spoilergründen nicht verraten werde, so verleiht dies der Geschichte einen ordentlichen Schuss Feuer.

Überhaupt hat die Autorin so einige Wendungen eingebaut, die ich so nicht habe kommen sehen und die einiges an Potential für den dritten Band bieten. Mit den beiden Kurzgeschichten „Zerstöre mich“ und „Vernichte mich“ hat Frau Mafi zwei kleine Appetitanreger geliefert, die neue Einblicke in Warners und Adams Sicht bieten.

„Rette mich vor dir“ endet mit einem Paukenschlag, der das Leserherz kurz stehen bleiben lässt. Um danach mit doppelter Geschwindigkeit rasen zu lassen. Der dritte und leider auch letzte Band „Ich brenne für dich“ wird daher sehnsüchtig erwartet. Ich bin mehr als gespannt zu erfahren, was Tahereh Mafi sich hat für ihre Leser einfallen lassen. 

Fazit
„Rette mich vor dir“ von Tahereh Mafi steht seinem Vorgänger in absolut Nichts nach und begeistert auf voller Linie. Spannung, eine ordentliche Portion Action, überkochende Emotionen und zudem Überraschungen und Wendungen verleihen dem Buch das gewisse Etwas und garantieren puren Lesegenuss in höchstem Maße. 

5/5 Punkte

1 Kommentar:

  1. Es freut mich wirklich, dass dir das Buch so gut gefallen hat! Ich habe es ja verschlungen & geliebt. Und auch der dritte Teil ist wahnsinnig gut. Ich trauere der Reihe allgemein etwas hinterher xD

    Liebe Grüße
    Maura

    AntwortenLöschen