Juli 17, 2014

Rezension | Colleen Hoover | Weil ich Will liebe

Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN-10: 3423715847
Preis: 9,95 EUR
eBook: 7,99 EUR
Reihe: 2/3
Erscheinungsdatum: 1. Mai 2014
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Point of Retreat

Leseprobe?  Kaufen?
Link zum Buch?

Inhalt
Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein fataler Fehler, denn als Layken die beiden zufällig sieht, missversteht sie die Situation.


Erster Satz
Ich habe das Gefühl, dass das jetzt endlich unser Jahr wird - Lakes und meins.

Meine Meinung
„Weil ich Will liebe“ von Colleen Hoover hat mir erneut einige schöne Lesestunden beschert, auch wenn das Feeling anders war als bei „Weil ich Layken liebe“. Anders, aber nicht im negativen Sinne.

In „Weil ich Will liebe“ wird die Geschichte aus der Sicht von Will erzählt. Ich war zu Anfang ein wenig erstaunt, aber im Nachhinein betrachtet finde ich dies von Frau Hoover sehr gut gewählt. So erhält der Leser einen guten Einblick in die Gedankenwelt von Will. Da Layken ja bereits bekannt ist, kann man sich sehr gut in Beide hinein versetzen.

„Weil ich Will liebe“ knüpft ungefähr ein Jahr nach „Weil ich Layken liebe“ an. Demnach haben sich nicht nur die Charaktere weiterentwickelt, es hat sich auch generell einiges an der Situation von Layken und Will getan.

Und vielleicht war der Verlauf der Geschichte und die Handlungsweise der Figuren nicht immer so ganz optimal gelungen, sondern ein bisschen holprig, aber mir persönlich hat dies nichts ausgemacht. Ich habe Will und Layken gerne auf ihren Höhen und Tiefen begleitet und gegen ein bisschen Drama habe ich auch nichts einzuwenden.

Im Vergleich zu „Weil ich Layken liebe“ ist „Weil ich Will liebe“ nicht so schwer und düster, obwohl die vorherigen Geschehnisse immer einen wichtigen Teil einnehmen. Das Feeling beim Lesen ist dadurch lockerer und leichter, obwohl natürlich einiges passiert, was für Aufregung sorgt.

Das Ende ist in meinen Augen rundum gelungen. Ich musste sogar ein kleines Tränchen verkneifen. Ich habe daran absolut nichts auszusetzen und konnte sehr glücklich und zufrieden die letzte Seite zuklappen. Es wird noch einen dritten Band um Layken und Will geben, jedoch wird in diesem Buch der erste Teil aus Wills Sicht nochmals erzählt.

Abschließend sei noch gesagt, dass die Poetry Slams wieder einmal wundervoll sind. Alleine deswegen lohnt sich schon ein Blick auf die Bücher um Layken und Will.

Fazit
Mit „Weil ich Will liebe“ beschert Colleen Hoover erneut schöne Lesestunden und eine lockere und leichte Lektüre für zwischendurch. Die Poetry Slams sind natürlich wieder einfach nur wundervoll und sollten unbedingt gelesen werden.

4/5 Punkte

Kommentare:

  1. Die beiden Bücher stehen schon eine gefühlte Ewigkeit auf meiner Wunschliste :D Vielleicht kauf ich mir jetzt bald mal Band 1 :) Deine Rezension ist echt toll geworden :) <3

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    ich fand Teil 2 leider nicht mehr so gut. Ich bin davon überzeugt, dass wir Menschen viel weniger Probleme hätten, wenn wir einfach aufrichtig sind und die Wahrheit sagen, deswegen finde ich schon den Grund des Buches unnötig, da Will es ihr einfach hätte erzählen können. Aber ok, daran hab ich mich gewöhnt, auch dass es plötzlich aus Wills Sicht geschrieben wurde, war zunächst ständig verwirrt. Layken als Charakter hat mir leider kaum noch gefallen. Sie war einfach so anders und wollte einen Liebesbeweis von Will, obwohl sie, wie sie selbst gesagt hat, weiß, dass er sie liebt. Ab dem letzten Drittel wurde die Atmosphäre aber wieder so schön wie im 1. Buch. Auch des Ende fand ich toll, auch wenn es vlt etwas "gequetscht" war.
    Hab gehört, dass es im 3. Teil mit den beiden weitergeht, aber am Anfang (bzw. Hälfte des Buches) Will erzählt, wie er sie kennengelernt hat (also Wiederholung 1. Buch). Bin schon sehr darauf gespannt.

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen