Mai 26, 2014

Rezension | Kat Carlton | Code Black

Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: IVI
ISBN-10: 349270316X
Preis: 16,99 EUR
eBook: 12,99 EUR
Reihe: 1/2
Erscheinungsdatum: 14. April 2014
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Two Lies and a Spy

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt
»Kannst Du auf dem Heimweg Milch holen?« – Eine harmlos aussehende Textnachricht, doch für die 16-jährige Kari Andrews bedeutet dieser Satz nur eins: Nimm deinen Bruder und LAUF UM DEIN LEBEN! Denn Karis Eltern arbeiten als Agenten bei der CIA und haben jede Menge Feinde. Aus diesem Grund haben sie ihre Kinder für den Ernstfall gut vorbereitet. Mit ihrem kleinen Bruder Charlie taucht Kari unter, doch irgendetwas stimmt nicht. Ihre Eltern bleiben verschwunden. Und wieso macht plötzlich die CIA Jagd auf sie? Um die Wahrheit herauszufinden, ist Kari ausgerechnet auf die Hilfe des Footballspielers Luke angewiesen, für den sie heimlich Gefühle hegt. Kari und ihre Freunde begeben sich in ein Netz aus Lügen – und in größte Gefahr ...

Erster Satz
"Kannst du auf dem Heimweg Milch holen?"

Meine Meinung
„Kannst du auf dem Heimweg Milch holen?“ - Eine einfache SMS, die dein bisheriges Leben völlig auf den Kopf stellen wird. Denn für Kari bedeutet diese Nachricht, dass etwas verdammt schief gelaufen ist. Ihre Eltern sind Geheimagenten und plötzlich verschwunden. Freund wird Feind und Feind wird Freund. Wem kann Kari noch trauen?

„Code Black“ von Kat Carlton hat mich wirklich positiv überrascht und mir einige spannende und lustige Lesestunden beschert.

Obwohl ich kein wirklich Thriller-Leser bin, so hat mich „Code Black“ einfach angesprochen - Kein Wunder bei diesem Cover, aber auch der Inhalt hat einiges zu bieten. Auch wenn es stellenweise vielleicht ein wenig unlogisch erscheint und der Verlauf nicht immer so ganz nachvollziehbar ist bzw. unglaubwürdig vorkommt, so stört es nicht den Lesefluss.

Ich hatte Spaß beim Lesen und auch die ein oder andere Wendung und Überraschung hat deutlich zum Lesevergnügen beigetragen. Die Geschichte liest sich rasant und auch die Spannung steigt von Seite zu Seite. Auch die kleine Portion Romantik hat gut in die Geschichte hinein gepasst und „Code Black“ nochmals ein wenig Leichtigkeit gegeben.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen und einem Jugendbuch angemessen, sodass die Geschichte auch innerhalb von wenigen Stunden gelesen ist. Der Humor kommt in der Geschichte ebenfalls nicht zu kurz und machte, zumindest für mich, den größten Teil der Geschichte aus.

Kari und ihr Bruder Charlie – mein persönlicher kleiner Held der Geschichte – sind liebenswerte Charaktere, die in meinen Augen noch nicht ganz ausgereift sind. Daher bin ich auf die Entwicklung gespannt, die dann hoffentlich im zweiten Band erfolgen wird. In „Code Black“ haben sie mich so manches Mal zum Schmunzeln gebracht und ich freue mich zu erfahren, wie sie Beide den neuen Herausforderungen entgegen treten werden.

Das Ende bringt eine große Überraschung, die auch für den weiteren Verlauf der Geschichte interessant ist. Ich habe dies in dieser Form nicht kommen sehen und wurde positiv überrascht, auch wenn auch hier vielleicht ein wenig zu viel des Guten war. Ich bin jedenfalls gespannt zu erfahren, was sich Kat Carlton noch so alles hat einfallen lassen.

Fazit
Der Auftakt „Code Black“ von Kat Carlton ist ein Jugendthriller, der es versteht, dem Leser ein paar spannende und amüsante Lesestunden zu bescheren. Wer getrost über einige Ungereimtheiten hinweg sehen kann, wird mit Kari & Co. Freude haben.

4/5 Punkte

Über den Autor

Kat Carlton ist der Deckname einer Privatperson, die für Wahrheit, Gerechtigkeit und den American Way of Life einsteht. Sie würde ihre wahre Identität zwar verraten, doch dann müsste sie zu viele Leute umbringen … Also gibt sich Kat, wie die meisten Geheimagenten, damit zufrieden, aus dem Verborgenen zu agieren.

Quelle: Piper Verlag

Kommentare:

  1. Auf "Code Black" bin ich total gespannt und es steht momentan sehr weit oben auf der Wunschliste! Eine schöne Rezension, die mich noch neugieriger gemacht hat. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann es kaum abwarten, dieses Buch endlich bei mir zu wissen. So neugierig war ich schon sehr lange nicht mehr auf ein Buch. *seufz* Ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass es sehr bald bei mir einziehen wird. Vielen Dank für deine tolle Rezension. Sie hat mich darin bestätigt, dass "Code Black" einfach von mir gelesen werden muss
    GLG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen