Februar 10, 2014

Rezension | Teri Terry | Zersplittert

Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Coppenrath
ISBN-10: 3649611848
Preis: 17,95 EUR
eBook: 9,99 EUR
Reihe: 2/3
Erscheinungsdatum: Januar 2014
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt
Kylas Gedächtnis wurde gelöscht,
ihre Persönlichkeit ausradiert,
ihre Erinnerungen sind für immer verloren.
Denkt sie.
Doch als Kyla im Wald von dem aufdringlichen Wayne Best angegriffen wird, setzt schlagartig ihr Erinnerungsvermögen wieder ein . Trotzdem stellen sich der 16-Jährigen weiterhin jede Menge rätselhafter Fragen: Wer ist das Mädchen mit den zertrümmerten Fingern, die in ihren Albträumen auftaucht? Und welche Rolle hat sie bei Free UK, einer terroristischen Gruppe im Untergrund, gespielt?
Als ein mysteriöser Mann namens Hatten in Kylas Leben tritt, besteht für sie endlich die Möglichkeit, mehr über ihre Vergangenheit und das System der Lorder herauszufinden. Doch Hatten verfolgt als Anhänger von Free UK seine eigenen Ziele und Kyla wird immer mehr zum Spielball zwischen Lordern und Terroristen



Erster Satz
Regen ist für vieles gut.

Meine Meinung
Kylas Erinnerungen kommen Stück für Stück zurück. Doch was bedeutet dies alles, wenn Ben nicht mehr da ist. Die Ungewissheit quält Kyla. Bis ein Ereignis ihr die Augen öffnet und die Wahrheit zurück bringt. Wer ist sie wirklich? Und was ist mit Nico? Lebt Ben noch? Sie muss die ganze Wahrheit herausfinden, auch wenn ihr dies alles abverlangen wird.

„Zersplittert“ von Teri Terry hat mir sogar noch besser gefallen als sein Vorgänger „Gelöscht“ und mich nun endgültig von dieser Trilogie überzeugt.

Die Geschichte geht nahtlos weiter und schon ab der ersten Seite hatte die Autorin mich. Die Spannung stieg konstant, sodass es stellenweise wirklich kaum auszuhalten war und man sich ständig fragen muss, wie denn nun alles zusammen hängt. Teri Terry versteht es wirklich meisterhaft den Leser auf die Folter zu spannen.

So viele Wendungen und Überraschungen sind während der Geschichte aufgetreten, dass man sich nie sicher sein kann, wann der nächste Hammerschlag zu erwarten ist. Und es gab viele Hammerschläge. Äußerst geschickt fesselt die Autorin ihre Leser, sodass man erst aus der Geschichte wieder auftaucht, wenn die letzte Seite gelesen ist. 

Kyla hat eine starke, aber dennoch authentische Entwicklung gemacht. Vielleicht liegt es auch daran, dass sie immer mehr zu sich selber findet. Und auch dieser Weg hat die Autorin überzeugend und nachvollziehbar dargestellt. Man leidet, fühlt und fiebert mit Kyla und möchte mit ihr zusammen all die Geheimnisse und Verschwörungen aufdecken. Es ist schon ein stark ausgeprägter innerer Drang „Zersplittert“ lesen zu wollen. Jede Seite so schnell wie möglich, um zu erfahren, was als nächstes geschieht. 
 
Durch den leichten, ungewöhnlichen und auch ein wenig düsteren Schreibstil der Autorin verfliegen die Seiten wie im Flug. Am liebsten würde man den nächsten Band direkt im Anschluss verschlingen. Teri Terry hat mit Sicherheit noch einige Überraschungen für uns Leser in Petto.

Der Showdown am Ende hat es wirklich in sich. Alle Spekulationen, alle Rätsel, die man glaubte gelöscht zu haben, alles von Frau Terry über den Haufen geworfen. Alles wieder auf Neuanfang und genau dies macht „Zersplittert“ aus. Du kannst nie sicher sein, was dich genau erwartet. Ich liebe es!

Fazit
„Zersplittert“ von Teri Terry ist noch besser, noch spannender, noch emotionaler. Ein zweiter Band einer Trilogie, der seinen Vorgänger überflügelt. Ich kann den dritten Band kaum erwarten und will definitiv und am liebsten jetzt sofort mehr!

5/5 Punkte


Über den Autor:

Teri Terry lebte in Frankreich, Kanada, Australien und England, und sie hat dabei drei Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Ihre häufigen Umzüge haben Teri oft in eine Beobachterrolle gezwungen. Seitdem interessiert sie sich sehr für Personen, die in eine fremde Umgebung kommen oder sich dort eingliedern müssen.

Quelle: Coppenrath

 


Bücher der Autorin im Überblick



Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi! Ich kann deine Begeisterung vollkommen teilen und bin auch der Meinung, dass die Fortsetzung den ersten Band überflügelt hat. Jetzt bin ich natürlich sehr gespannt wie das enden wird =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hört sich so toll an! Schöne Rezension:)
    Ich wünsche dir eine wundervolle Woche!
    <3
    Liebst
    Catherine

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss dieses Buch einfach haben! Deine Rezension hat beide Teile nun auf meiner WuLi ein ganzes Stück nach oben befördert. Ich bin so unglaublich neugierig auf die Trilogie. Ich will sie haben! *heul* ;)
    GLG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
  4. Jaaaa, noch so eine Reihe die es bisher nicht in mein Regal geschafft hat und quasi in einer imaginären Warteschleife hängt. Von meiner BF habe ich mir sagen lassen, dass das Buch echt gut sein soll bzw die Bücher. Eben etwas ruhiger und bedachter als andere Dystopien. Aber sie laufen mir ja nicht weg. :) Zum Glück.

    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen