Februar 17, 2014

Rezension | Jennifer Estep | Frostherz

Broschiert: 432 Seiten
Verlag: ivi
ISBN-10: 3492702856
Preis: 14,99 EUR
eBook: 11,99 EUR
Reihe: 3/6
Erscheinungsdatum: 12. März 2013
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Dark Frost

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt
Als Streiterin der Götter hat Gwen Frost es alles andere als leicht: Nur mit Mühe konnte sie dem letzten Angriff der Schnitter des Chaos entgehen – und nun sieht sich nun ihrer größten mythologischen Herausforderung gegenüber … Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet.


Erster Satz
"Wenn ihr beide nicht aufhört, rumzuknutschen, wird mir schlecht."

Meine Meinung
Gwen Frost ist eine Gypsy und dazu auch noch der Champion der Göttin Nike. Und als Champion hat man es wahrlich nicht leicht. Insbesondere, wenn man gegen Schnitter kämpfen muss, einen Dolch finden muss, der so gut versteckt ist, dass ihn niemand seit Jahrzehnten gefunden hat und dabei sein eigenes Liebesleben irgendwie auf die Reihe kriegen muss. Bis die Ereignisse sich überschlagen und Gwen härter den je, an sich glauben muss.

„Frostherz“ von Jennifer Estep hat mir im Vergleich zu seinen beiden Vorgängern einen Hauch besser gefallen. Die Geschichte um Gwen steigert sich von Band zu Band, sodass ich den nächsten Teile voller Vorfreude entgegen fiebere.

Sobald ich anfange die Bücher über die Mythos-Academy zu lesen, vergesse ich alles um mich herum und versinke in der Welt, die Jennifer Estep erschaffen hat. Ich bin ein Fan erster Stunde von Gwen und der Mythos-Academy und von Band zu Band steigert sich meine Begeisterung.

Auch in „Frostherz“ hat die Autorin es geschafft, mich innerhalb von wenigen Seiten an die Geschichte zu fesseln und mir einige äußerst spannende und mehr als unterhaltsame Lesestunden zu bescheren. Die Spannung im Buch stieg konstant, sodass das Buch kaum aus der Hand zu legen ist.

Verbunden mit dem humorvollen und leichten Schreibstil der Autorin ist ein Lesevergnügen eigentlich schon vorprogrammiert. Zudem baut Frau Estep hier und da einige überraschende Wendungen ein, die der Geschichte immer wieder neuen Schwung verleihen.

Gwen entwickelt sich ebenfalls von Band zu Band weiter. Auch dies hat Jennifer Estep in meinen Augen authentisch und nachvollziehbar gestaltet. Gwen ist eine Sympathieträgerin auf voller Linie und hat mich schon längst von sich überzeugt. Ich fiebere und leide mit ihr und freue mich auch ebenso über jeden kleinen Sieg, den sie erringt.

Der Showdown am Ende lässt die Seiten vor Spannung fast knistern. Atemlos und mit rasendem Herzen habe ich jede einzelne Seite verschlungen. Nach dem die letzte Seite gelesen ist, bleiben viele Emotionen zurück. Überwiegend die Vorfreude auf den vierten Band „Frostglut“, der bereits erschienen ist. Ich freue mich schon jetzt auf ein weiteres Abenteuer mit Gwen in der Mythos-Academy!

Fazit
„Frostherz“ hat mir einige äußerst spannende und unterhaltsame Lesestunden beschert. Von Band zu Band steigert sich die Geschichte um Gwen und die Mythos-Academy. Ich bin ein absoluter Fan und bin gespannt, was die Autorin im nächsten Band zu uns in Petto hat. Eine Reihe, die man unbedingt gelesen haben sollte.

4,5/5 Punkte

Kommentare:

  1. Oh das klingt toll. Frostherz muss ich auch noch lesen, aber ich find Gwen einfach herrlich. ;)
    Schöne Rezi! :)
    Liss ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo :)
    Ich bin auch ein absoluter Fan der Mythos Academy und kann dir nur recht geben, dass die Reihe sich von Buch zu Buch steigert!
    Mal sehen, was uns nächsten Monat bei Frostnacht erwartet!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen