Januar 18, 2014

Rezension | Jessica Sorensen | Für immer Ella & Micha

Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
ISBN-10: 3453417739
Preis: 8,99 EUR
eBook: 7,99 EUR
Reihe: 2/4
Erscheinungsdatum: 13. Januar 2014
Originaltitel: The Forever of Ella and Micha

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt:
Während Micha sich einen Traum erfüllt und mit seiner Band auf Tour geht, ist Ella ans College zurückgekehrt. Sie sehnt sich nach Micha, aber in letzter Zeit sind die gemeinsamen Momente selten geworden. Zugleich machen die Abgründe in ihrer Familie es Ella schwer, an ihr Glück zu glauben. Sie will Micha auf jeden Fall davor schützen, und eines Tages trifft sie eine radikale Entscheidung, die sie für immer von ihm entfernen könnte.

Erster Satz:
Die Brücke hat etwas Unheimliches, und doch zieht es mich immer wieder zu ihr.

Meine Meinung:
Die Liebe zwischen Ella & Micha ist tief und stark. Doch auch die stärkste Liebe braucht genügend Nahrung um zu Überleben. Sie lieben sich und sind dennoch nicht zusammen. Niemand will den Anderen zwingen seinen Traum aufzugeben. Doch das ständige Hin und Her verlangt den Beiden vieles ab. Vielleicht sogar zu viel.

Hach ja, was soll ich sagen, ich mag Ella & Micha einfach! Schon der erste Band „Das Geheimnis von Ella & Micha“ hat mich einfach angesprochen, sodass ich ihn innerhalb von wenigen Stunden gelesen habe. Genauso erging es mir mit „Für immer Ella & Micha“

Jessica Sorensen hat es wieder geschafft, mich für einige Stunden zu entführen und mir ausgesprochen unterhaltsame Lesestunden beschert. Der Schreibstil der Autorin ist wie ein kleines magisches Meisterwerk. Auf der einen Seite dunkel, schwer und tiefbewegend, auch der anderen Seite versprüht er eine Leichtigkeit, ist humorvoll und hat einen ganz bestimmten Charme. Und dies alles ist so zusammen gemischt, dass der Leser sich nie sicher sein kann, was er auf der nächsten Seite zu erwarten hat. Einfach nur wundervoll!

Auch in diesem Teil haben es Ella & Micha nicht leicht. Und auch wenn die Thematik stellenweise alles andere als leicht ist, schafft es die Autorin dennoch nicht ihre Leichtigkeit zu verlieren. Die Geschichte um Ella & Micha ist mitreißend, bewegend und dabei gleichzeitig humorvoll und voller Charme. Es hat bei mir einfach Klick gemacht und es war Liebe seit der ersten Seite.

Sowohl Ella, als auch Micha, haben sich beide weiter entwickelt. Die Geschichte wirkt erwachsener und auch die Charaktere sind im Verlauf gewachsen. Es war eine schöne und nachvollziehbare Entwicklung und ich habe die Beiden sehr gerne auf ihrer Reise begleitet. Auch wenn die Lebensumstände unterschiedlicher nicht sein können, so kann ich ihre Handlungsweise sehr gut nachempfinden.

Es gibt halt einfach diese Bücher, die während des Lesens Emotionen entstehen lassen, die einfach auf den Punkt gebracht sind. So ein Buch ist „Für immer Ella & Micha“ für mich bzw. die komplette Reihe. Es bleibt im Kopf und im Herzen.

Das Ende könnte man wieder als ein abgeschlossenes Ansehen, auch wenn viel der Fantasie des Lesers überlassen wäre. Es wäre jedoch ein wirklich wundervolles Ende, welches den Leser mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück lässt. Ich bin jedoch sehr froh, dass es noch weitere Bände um und mit Ella & Micha geben wird. Ich freue mich schon jetzt auf eine Wiedersehen mit den Beiden!

Im dritten Band „Verführt. Lila undEthan“, der im Juli dieses Jahres erscheinen wird, wird jedoch Lila und Ethan die Hauptrolle spielen. Ich bin gespannt, was sich Jessica Sorensen für diese Beiden ausgedacht hat!


Fazit:
Mit „Für immer Ella & Micha“ hat mich Jessica Sorensen wiedermal um den Finger gewickelt. Ich bin ein absoluter Fan von Ella & Micha und kann die Reihe wirklich nur empfehlen. Ich hatte einige unterhaltsame und ansprechende Lesestunden. Ich will definitiv mehr!

4,5/5 Punkte

1 Kommentar:

  1. Hey, ich habe gerade ein paar deiner Rezensionen gelesen und finde sie echt toll.
    Bin auch gleich mal LeserIn geworden, um dich zu unterstützen. Liebe Grüsse Petra

    AntwortenLöschen