November 26, 2013

Rezension | Jessica Sorensen | Das Geheimnis von Ella und Micha

Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
ISBN-10: 3453417720
Preis: 8,99 EUR
eBook: 7,99 EUR
Reihe: 1/4
Erscheinungsdatum: 11. November 2013
Originaltitel: The Secret of Ella and Micha, Book 1

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt:
Jung, sexy und überraschend anders

Ella liebt Micha, und Micha liebt Ella – es könnte so einfach sein. Doch Ella will mit ihrem alten Leben, das es nicht immer gut mit ihr gemeint hat, endlich abschließen. Sie zieht in eine andere Stadt, beginnt mit dem College und will alles vergessen. Vor allem auch Micha. Doch die Vergangenheit lässt sie nicht los, und ihre Gefühle sind stärker als jede Vernunft…

Erster Satz:
Ob ich fliegen kann?

Meine Meinung:
Ohne ein Wort verschwindet Ella. Sie will die Vergangenheit hinter sich lassen. Eine neue und bessere Ella werden. Doch es ist gar nicht so leicht, ein ganzes Leben hinter sich zu lassen. Insbesondere wenn ein bestimmter Jemand zur Vergangenheit gehört - Micha. Denn Micha setzt alles daran, dass die wahre Ella nicht ganz verschwindet. Und überhaupt, können Gefühle einfach so verschwinden?

Ich habe mich sehr gefreut, als ich entdeckt habe, dass die Bücher von Jessica Sorensen auch im Deutschen erscheinen. Deshalb war auch für mich recht schnell klar, dass ich "Das Geheimnis von Ella und Micha" einfach lesen muss. Und was soll ich sagen? Es ist eine bezaubernde Geschichte, die ich voller Genuss innerhalb von wenigen Stunden verschlungen habe.

Jessica Sorensen hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Schon nach wenigen Seiten nimmt die Geschichte den Leser gefangen und lässt ihn erst nach dem Lesen der letzten Seite wieder los. Am liebsten hätte ich direkt im Anschluss den zweiten Band um Ella und Micha gelesen. Die Geschichte lässt das Leserherz vor Freude seufzen.

Es hat viel Spaß gemacht in die Welt von Ella und Micha einzutauchen. Beide Figuren waren nicht Fehlerfrei und deshalb umso authentischer. Obwohl die Thematik im Buch nicht immer leicht ist und während der ganzen Geschichte immer eine gewisse Schwere vorhanden ist, strahlt "Das Geheimnis von Ella und Micha" etwas lockeres und leichtes aus.

Zudem ist eine Prise Wagemut und Lebensfreude vorhanden. Eine mehr als ansprechende Mischung, die für mich sehr zum Lesevergnügen beigetragen hat. Ich habe das Buch innerhalb von wenigen Stunden förmlich inhaliert. Die Sogkraft des Buches ist sehr stark und lässt mit Sicherheit kein Leserherz kalt.

Wenn man beide Augen zu drücken würde, dann könnte man das Buch als abgeschlossen betrachten. Es wäre dann jedoch viel der Fantasie überlassen. Es gibt aber (bisher) 3 weitere Bände, wobei im dritten Teil Lila und Ethan die Hauptrolle spielen. Ich bin mehr als gespannt und erwarte die Bücher voller Vorfreude!

Fazit:
"Das Geheimnis von Ella und Micha" ist eine bezaubernde Geschichte, die den Leser bereits auf den ersten Seiten in den Bann zieht. Ich hatte wunderbare Lesestunden und freue mich schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Ella und Micha. Jessica Sorensen und ihre Bücher sollte man sich nicht entgehen lassen.

4,5/5 Punkte 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen