Oktober 01, 2013

[Kurz-Rezension] J. R. Ward - Black Dagger: Blutopfer

Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
ISBN-10: 3453523016
Preis: 7,95 EUR
eBook: 6,99 EUR
Reihe: 2/22
Erscheinungsdatum: 2. Juli 2007
Originaltitel: Dark Lover (Teil 2)

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt:

Düster, erotisch, unwiderstehlich – die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt

Bei seinem Rachefeldzug gegen die finsteren Vampirjäger der Lesser muss Wrath sich seinem Zorn und seiner Leidenschaft für Elisabeth stellen – die nicht nur für ihn zur Gefahr werden können.


Erster Satz:

Kurz vor sechs hielt Butch vor Beths Haus.

Meine Meinung:

Nach dem bösen, bösen Cliffhanger von "Nachtjagd" musste ich natürlich auch sofort den zweiten Band "Blutopfer" lesen und kann nun offiziell verkünden, dass mich das Black Dagger-Fieber voll und ganz erwischt hat.

Da Band 1 & 2 in Deutschland dem Band 1 im Original entsprechen, geht die Geschichte nahtlos weiter. Da ich mich aber auch nicht beherrschen konnte und die zwei Bände hintereinander gelesen habe, war ich natürlich voll und ganz in der Geschichte drin.

J.R. Ward hat in meinen Augen Beth und Wrath einen schönen, gelungenen und ausgesprochen unterhaltsamen Abschluss bereitet. Es hat einfach nur Spaß gemacht, den Beiden zuzusehen, wie sie zueinander finden. Die Beiden haben mir einen tollen Einstieg in die Black Dagger Welt gegeben.

Wobei ich auch hier sagen muss, dass mir einfach etwas noch gefehlt hat um die Fünfe voll zu machen. Die Erwartungen waren auch hier wahrscheinlich einfach zu hoch. Dennoch bin ich begeistert von den Büchern bzw. der Reihe und kann sie bisher nur empfehlen.

Und im Verlauf der Geschichten hat sich die Vorfreude und die Neugierde auf die Folgebände sehr gesteigert. Insbesondere Zsadist, Rhage und ich muss ja auch zu geben, dass Butch es mir auch irgendwie angetan hat. Ich bin gespannt auf ihre Geschichte und was sich Frau Ward noch so alles für uns Leser ausgedacht hat. 

Fazit:

Mit "Blutopfer" nimmt die Geschichte um Beth und Wrath ein gelungenes, unterhaltsames und mit Sicherheit auch ein vorläufiges Ende. Wir werden sie mit Sicherheit noch wiedertreffen. Sie haben es geschafft meine Lust auf die Black Dagger zu entfachen. Ich bin definitiv infiziert.

4/5 Punkte

1 Kommentar:

  1. Ich liebe die Black Dagger Romane - und wieder haben sie ein "Opfer" gefunden :D
    Viel Spaß beim weiter lesen der Serie!

    LG Anett.

    AntwortenLöschen