September 26, 2013

[Rezension] S. Quinn - Devoted: Geheime Begierde

Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag
ISBN-10: 3442480353
Preis: 8,99 EUR
eBook: 7,99 EUR 
Reihe: 1/3
Erscheinungsdatum: 19. August 2013
Originaltitel: The Ivy Lessons

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt:

Er ist jung, er ist erfolgreich, er ist sexy. Aber er ist ihr Lehrer. Und ihre Liebe ist verboten.

Als die 22-jährige Sophia Rose einen Studienplatz an der berühmten Schauspielschule Ivy College in London erhält, kann sie ihr Glück kaum fassen. Ihre Begegnung mit dem Akademieleiter, dem 27-jährigen Hollywoodstar Marc Blackwell, der für seine Strenge und unerschütterliche Disziplin berüchtigt ist, verwirrt Sophia jedoch tief, denn sie fühlt sich zu dem arrogant wirkenden, aber faszinierenden Mann hingezogen. Während einer Einzelunterrichtsstunde können beide ihr gegenseitiges Verlangen nicht mehr verbergen. Und Sophia begibt sich auf eine gefährliche sexuelle Entdeckungsreise, bei der sie alles erforscht, was zwischen einem Lehrer und seiner Schülerin verboten ist …


Der erste Satz:

Wir gratulieren Ihnen...
 
Meine Meinung:

Sophia glaubt ihren Augen kaum, als sie das Schreiben erhält. Sie bekommt einen Platz an der heiß begehrten Schauspielschule Ivy College. Ihr großer Traum ist zum Greifen nah. Und vielleicht bekommt sie mehr als sie sich vorstellen kann.

Denn das Ivy College gehört dem berühmten Marc Blackwell. Marc, der Sophia nicht nur auf der Leinwand berührt. Doch eine Liebe zwischen Schüler und Lehrer hat viele Hürden zu überwinden..

Ich muss ehrlich gestehen, dass mich dieser Auftakt alles andere als überzeugt hat. Schon in den Verlagsvorschauen ist mir "Devoted - Geheime Begierde" aufgefallen und musste natürlich sofort auf meine Must-Read-Liste. Doch leider hielt er nicht das, was er bzw. ich mir versprach.

Der Anfang war sehr viel versprechend. Der Einstieg ist S. Quinn in meinen Augen wirklich gut gelungen, da er eindeutig die Neugierde entfacht, sodass man unbedingt weiter lesen möchte. Die Seiten sind auch wie im Flug verflogen und das Buch innerhalb weniger Stunden durch gelesen. Am Ende bleibt aber ein fader Beigeschmack zurück.

Aber, und leider ist es ein nicht zu übersehendes Aber, gab es für mich einen einschneidenden Knick als Sophia an der Schauspielschule angekommen ist und die Geschichte eigentlich erst richtig begann. Ich konnte das, was ich vor mir sah leider überhaupt nicht nachempfinden. In meinen Augen war die Geschichte zu oberflächlich, da fehlten die Gefühle und die Leidenschaft.

Viele schöne Wörter, die leider kam bei mir nix an. Es hat nichts in mir berührt. Die Emotionen sind nicht auf mich übergesprungen, es war kalt und für mich nicht überzeugend. Zudem hatte ich ständig das Gefühl gehabt bei wichtigen Szenen irgendwas zu verpassen, weil alles viel zu schnell ging. Kaum bin ich in der Szene angekommen, war sie auch schon wieder vorbei.

Auch zu den Charakteren konnte ich während des ganzen Buches keine Verbindung aufbauen. Sie waren schemenhafte Figuren, blass und ohne besondere Merkmale, die sie wenigsten ein bisschen aus der Masse herausstechen lassen. Insbesondere Marc ist in meinen Augen total untergegangen. Da hätte viel mehr drin gesteckt.

Der Vergleich mit Shades of Grey kann ich persönlich überhaupt nicht nachempfinden. Auch wenn ich Bücher nicht so gerne miteinander vergleiche, kann es in diesem Genre nur schwer verhindert werden. Was mich aber auch nicht groß stört, solange ich nur gut unterhalten werden. Was hier leider, leider nicht der Fall war. Wer also etwas Ähnliches wie SoG sucht, wird bei "Devoted - Geheime Begierde" eher enttäuscht sein.

Fazit:

Der Plot klang vielversprechend und interessant, die Umsetzung dessen ist aber leider nicht gelungen. Bei mir als Leser kam nichts an. Wirklich schade, da ich mich wirklich auf "Devoted - Geheime Begierde" gefreut hatte. Ob ich den zweiten Teil lese, bleibt abzuwarten.

2/5 Punkte
Coming soon:


 Vielen lieben Dank an den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar

1 Kommentar:

  1. Hallo, ich hab dir auf meinem Blog, den Best Blog Award gegeben :-)
    ich würde mich freuen wenn du mit machst!
    Lg The Book City
    http://diestadtderbuecher.blogspot.de/2013/09/best-blog-award.html

    AntwortenLöschen