September 08, 2013

[Neu im Regal]

Inhalt:

Der Zweck heiligt die Mittel, oder? Den einen Menschen loszuwerden, der die Verantwortung für dieses ganze verfluchte System trägt, scheint mir ein ziemlich kleiner Preis dafür zu sein, eine Revolution in Gang zu setzen.
Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen.
Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte.
Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln:
Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt?
Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss?
Was, wenn die Patrioten falsch liegen?

 



Inhalt:

In den zerklüfteten Schluchten der Canyons hat Cassia nicht nur ihre große Liebe Ky wiedergefunden – sondern auch die Erhebung, eine Untergrundbewegung, die das System stürzen will. Als sich beide der Erhebung anschließen, müssen sie sich jedoch trennen. Ky wird auf einem Stützpunkt in einer Äußeren Provinz zum Piloten ausgebildet und Cassia in die Hauptstadt beordert. Dort trifft sie auf Xander, der als Funktionär für die Gesellschaft arbeitet. Kann sie sich ihm anvertrauen?
Als eine tödliche Seuche ausbricht und die gesamte Bevölkerung zu vernichten droht, muss Cassia eine Entscheidung treffen …



Inhalt:

Wie die Fans der Chroniken der Unterwelt und der Chroniken der Schattenjäger bereits wissen, wurde Magnus Bane aus Peru verbannt … Warum? Das wird jetzt erzählt.

Es gibt einen guten Grund, weshalb Magnus Bane Peru nicht mehr betreten darf - oder besser, mehr als einen. Nun endlich werden seine unzähligen Eskapaden enthüllt: Magnus entdeckt ein ganz außergewöhnliches Musikinstrument für sich (mit zutiefst verstörendem Ergebnis), tanzt mit den Einheimischen (mit zutiefst verstörendem Ergebnis) und entweiht ganz nebenbei die Nasca-Linien - sehr zum Leid seines Gastgebers … und seiner beiden Hexenmeisterfreunde Ragnor Fell und Catarina Loss.

 


Inhalt:

Wenn du dir nicht hilfst, hilft dir keiner!

Mein Name ist Sara Jane Rispoli. Seit meinem sechsten Geburtstag habe ich Boxunterricht. Ich finde mich ganz o. k., bis auf meine Nase, die ist furchtbar, die werde ich mir wohl irgendwann operieren lassen. Ich habe einen Freund – oder zumindest so was Ähnliches. Und dann habe ich noch einen Aktenkoffer mit 96.000 Dollar in kleinen Scheinen, einer Knarre und einem Notizbuch mit belastendem Beweismaterial. Was ich nicht mehr habe, sind meine Eltern und mein kleiner Bruder. Sie sind verschwunden – und ich schwöre, ich hole sie zurück!

Sara Jane Rispoli freut sich auf ihren sechzehnten Geburtstag. Und ein Date hat sie auch schon, mit dem unwiderstehlichen Max. Doch dann verläuft der große Tag etwas anders als geplant: Ihre Eltern und ihr kleiner Bruder verschwinden. Und sie selbst wird von einem maskierten Mann angegriffen. Jede andere würde vor lauter Angst jetzt den Kopf verlieren – nicht so Sara Jane. Denn sie ist alles andere als normal: Mit sechs bekam sie Boxunterricht, mit sechzehn hat sie eine Knarre und eine beträchtliche Menge Bargeld in der Handtasche. Sara Jane kommt aus einer italienischstämmigen Familie, in der der Großvater Enzo ehrfurchtsvoll mit »Boss« angeredet und in der so manches Geschäft in ihrer Chicagoer Konditorei hinter verschlossenen Türen gemacht wird. Sie weiß, dass die Polizei ihr nicht helfen kann. Und auch sonst niemand, denn auf der Suche nach ihren Eltern stößt sie auf einige dunkle Geheimnisse. Doch Sara Jane gibt nicht auf: Sie wird ihre Familie wiederfinden …


Inhalt:

Nach ihrer Verwandlung in eine Vampirin zieht Merit in das Haus Cadogan ein. Im Auftrag ihres neuen "Meisters", dem Vampir Ethan Sullivan, soll sie fortan die Rolle der Vermittlerin zwischen Menschen und Vampiren spielen. Doch irgendjemand hat es darauf abgesehen, Zwietracht zwischen Sterblichen und Unsterblichen zu säen, und droht, eines der dunkelsten Geheimnisse der Vampire an die Öffentlichkeit zu bringen. Zu allem Überfluss beginnt Merit eine Affäre mit dem neuen Oberhaupt von Haus Navarre. Schon bald muss sie jedoch feststellen, dass sie noch immer Gefühle für Ethan hegt, dessen widersprüchliche Natur ihr wieder und wieder Rätsel aufgibt ...

 


Inhalt:

Wahre Liebe gibt niemals auf!

Haven war bisher Evers beste Freundin, doch das ist nun endgültig vorbei. Havens große Liebe Roman ist tot, und die Schuld daran gibt sie Ever. Außerdem ist Evers Hoffnung auf ein glückliches Leben mit Damen für immer dahin, denn das Mittel gegen den Fluch, der auf ihnen lastet, ist zerstört worden. Soll Ever nun tatsächlich gegen ihre Freundin Haven kämpfen, die nur auf Rache aus ist? Oder soll sie abwarten und riskieren, dass Haven das Leben ihrer besten Freunde und vielleicht sogar ihr eigenes zerstört?


Kommentare:

  1. Na, das sind doch tolle Bücher :)
    Abgesehen von Cold Fury, das auch sehr interessant klingt, habe ich schon von allen viel gehört, sogar zwei gelesen.
    Von Legend und Chicagoland Vampires habe ich die ersten Bände noch nicht gelesen, aber die stehen ganz oben in meiner Wunschliste.
    Und die Bane Chronicles möchte ich auch unbedingt lesen, aber da warte ich noch, bis alle zehn in einem Band als Print erscheinen.
    Wünsch dir viel Spaß mit deinen neuen Büchern :)
    Liebe Grüße,
    MiHa

    AntwortenLöschen
  2. "Legend - Schwelender Sturm" kam diese Woche auch bei mir an ... ich freu mich total auf das Buch und "Cold Fury" möchte ich auch noch unbedingt haben. Ich bin gespannt, was Du dazu sagst.

    Viel Spaß beim Lesen :)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Die Ankunft subt bei mir und wird es wohl auch noch ewig... ich fand Die Flucht so gähnend langweilig, dass mich nichts reizt, die reihe fortzusetzen x3

    Legend will ich unbedingt haben, ist aber diesen monat nicht mehr drin >.< grrr... dank abshcleppdienst und so.
    Hab aber grad eh nen riesen NEuzugängepost on gestellt und muss jetzt eh erstmal ein bisschen dezimieren Q.Q
    (Jaja, bis zum nächsten Neuzugang...) :D

    Evermore war auch so gar nicht meins... dafür will ich die Bane Chronicles lesen.

    AntwortenLöschen