Mai 04, 2013

[Rezension] Maya Banks - Breathless: Gefährliches Verlangen

Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: Egmont LYX
ISBN-10: 3802591291
Preis: 9,99 EUR
eBook: 8,99 EUR
Reihe: 1/3
Erscheinungsdatum: 11. April 2013
Originaltitel: Rush

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt:

Gefährliche Liebe, hemmungslose Lust, bedingungslose Hingabe - der Auftakt der erfolgreichen Breathless-Trilogie! Die junge Mia Crestwell schwärmt schon seit Jahren für den erfolgreichen Geschäftsmann Gabe Hamilton. Als dieser ihr ein gefährliches Angebot macht, zögert sie nicht lange – und taucht ein in eine Welt voller Verführung, Leidenschaft und bedingungsloser Hingabe, die überwältigender ist als alles, was sie bisher kannte.


Der erste Satz:

"Mia, der Pförtner hat gerade angerufen."

Meine Meinung:

Schon immer war Gabe für Mia mehr als nur der Freund ihres Bruders, doch nie hat sie es auch nur gewagt zu hoffen, dass zwischen ihnen jemals etwas sein könnte. Nicht zuletzt wegen dem Altersunterschied von vierzehn Jahren. All ihre Träume und Wünsche scheinen sich jedoch zu erfüllen als Gabe ihr nach einer zufälligen Begegnung, ein Angebot macht, welches Mia unmöglich ausschlagen kann - mit ungeahnten Folgen.

Ich finde es schade, dass viele Romane aus diesem Genre direkt mit einer anderen Trilogie verglichen werden, als ob diese der unangefochtenen Maßstab aller Dinge sei. Meiner Meinung nach gibt es viele andere Romane/Reihen, die SoG in Nichts nachstehen und sogar im Gegenteil, mehr zu bieten haben. "Breathless - Gefährliches Verlangen" steht definitiv in Nichts nach!

Selbst wenn es Parallelen gibt oder der Verlauf der Geschichte so oder in einer ähnlichen Form schon mal da gewesen ist - Who cares? Wenn ich einen Thriller lese habe ich auch immer ein gleiches Muster und niemand regt sich darüber auf, dass ein Vertrag oder was auch immer gemacht wurde. Ich lese Bücher zur Unterhaltung, damit ich entspannen und abschalten kann - Und dies hat "Breathless" wunderbar geschafft.

Drei Tage lange war ich nach der Arbeit nicht mehr ansprechbar, weil ich im Breathless-Fieber war. Schon von der ersten Seite an (wobei noch zu erwähnen ist, dass schon allein der Einstieg in das Buch sich deutlich von anderen Büchern dieses Genres abhebt) war ich wie gefesselt und bin dem Sog des Buches erlegen.

Selbst wenn das Grundgerüst bei Büchern dieses Genres gleich bleiben (was auch gut so ist, denn deshalb lese ich sie ja!) so hat "Breathless" dennoch seinen eigenen Touch. Nicht zuletzt, weil die Geschichte um Mia und Gabe mit diesem Band "abgeschlossen" ist. Die weiteren zwei Bände befassen sich jeweils mit Ahs und Jace.

Der Schreibstil von Maya Banks ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Es macht einfach Spaß Mia, Gabe und ihre gemeinsame Geschichte zu verfolgen. Auch die erotischen Szenen waren sehr ansprechend und knisternd. Nur eine einzige Sache hat mich ziemlich gestört - das Kichern von Gabe. Es war irgendwie so unpassend und hat für mich nicht ins Bild gepasst. Ist aber reine Geschmackssache. Das Buch hat mir dennoch das geboten, worauf ich gehofft habe - nämlich leichte Unterhaltung, die mich den Alltag vergessen lässt.

Wie bereits erwähnt, ist die Geschichte um Mia und Gabe mit diesem Band abgeschlossen. Ich habe das Buch zufrieden zu klappen können und hatte keinerlei Fragen mehr. Wobei ich eigentlich davon ausgehe, dass die Beiden in den Folgebände zumindest noch als Nebenfiguren auftauchen werden.

Fazit:

"Breathless - Gefährliches Verlangen" von Maya Banks hat mir einige spannende und mehr als unterhaltsame Lesestunden beschert. Ich freue mich schon jetzt auf den Folgeband "Breathless - Geheime Lust", der im Juli erscheint und sich mit Jace befassen wird.

4/5 Punkte


Über den Autor
Maya Banks lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Texas. Wenn sie nicht schreibt, unternimmt sie gerne Reisen mit ihrer Familie.

Weitere Informationen unter: www.mayabanks.com

Quelle: Egmont LYX

Vielen lieben Dank an den Egmont LYX Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen