April 07, 2013

[Rezension] Nicole C. Vosseler - In dieser ganz besonderen Nacht

Gebundene Ausgabe: 576 Seiten
Verlag: cbj
ISBN-10: 357015534X
Preis: 18,99 EUR
eBook: 14,99 EUR
Reihe: 1/1
Erscheinungsdatum: 25. Februar 2013
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt:

Eine hinreißend romantische Geistergeschichte vor der beeindruckenden Kulisse San Franciscos

Nach dem Tod ihrer Mutter muss Amber, die in einer deutschen Kleinstadt gelebt hat, nach San Francisco ziehen – zu ihrem Vater, den sie kaum kennt. Sie fühlt sich einsam und verlassen. Eines Abends begegnet sie dort in einem leer stehenden Haus Nathaniel, einem seltsam gekleideten Jungen. Er scheint der Einzige zu sein, der sie versteht. Aber er bleibt merkwürdig auf Distanz. Als Amber den Grund dafür erfährt, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg: Nathaniel stammt aus einer anderen Zeit und die beiden können niemals zusammenkommen. Doch in einer ganz besonderen Nacht versuchen die beiden das Unmögliche …

Der erste Satz:

Wenn man stirbt, so heißt es, zieht das ganze Leben an einem vorbei.

Meine Meinung:

Nach dem Tod ihrer Mutter, muss Amber zu ihrem Vater nach San Francisco ziehen. Muss ihr altes Leben, mit ihren Freunden und den schmerzhaften Erinnerungen hinter sich lassen. Doch Amber fällt es schwer sich einzugewöhnen und möchte am liebsten zurück - bis sie Nathaniel kennen lernt.

Nathaniel, der so Geheimnisvoll ist und einfach anders zu sein scheint. Nathaniel, der ihr das Gefühl gibt, dass ein Leben in San Francisco doch möglich ist. Nathaniel, der ein Geheimnis hat, welches Ambers Welt vollkommen auf den Kopf stellen wird.

"In dieser ganz besonderen Nacht" ist ein All-Age-Roman, der nicht nur die Herzen der jungen Leser begeistern wird.

Nach dem ich angefangen habe das Buch zu lesen, habe ich gemerkt, dass sich das Buch nicht so einfach weg lesen lässt. Man muss sich Zeit lassen und die Geschichte wirken lassen. Muss eintauchen in die Welt, die Nicole C. Vosseler erschaffen hat. Die Geschichte um Amber und Nathaniel baut sich langsam auf. Dadurch hatte ich das Gefühl, als ob alles ein wenig intensiver war und dies hat für mich den Reiz des Buches ausgemacht.

Amber war mir von Anfang an sehr sympathisch als Hauptprotagonistin. Das, was sie durch machen musste und wie sie mit Allem umgegangen ist, hat bei mir sehr große Zuneigung zu ihr ausgelöst. Aber auch Nathaniel hat natürlich seine Reize. Er und seine Lebensgeschichte sind sehr mysteriös und man möchte natürlich am liebsten sofort erfahren, was es damit auf sich hat. Die Autorin hat es geschickt verstanden, den Leser nur Häppchenweise mit Informationen zu versorgen und somit die Neugierde und Spannung gesteigert.

Jedoch haben auch die Nebenfiguren, die alle wirklich ihre ganz speziellen Vorzüge haben, sehr zum Lesevergnügen beigetragen. Ohne sie hätte definitiv etwas gefehlt und es wäre mit Sicherheit nicht dasselbe gewesen.

Das Ende hat mir persönlich sehr gut gefallen. Es gab ein paar Sachen, die mich nicht so überzeugt haben, aber im Großen und Ganzen war ich wirklich mehr als zufrieden. Kann jedoch verstehen, dass es vielen Lesern ein Hauch zu viel sein kann. Ich habe mir ein solches Ende gewünscht und freue mich, dass die Autorin diesen Weg gewählt hat.

Fazit:

Eine schöne und intensive Geschichte, die nicht nur was für junge Leser ist. Abgesehen von einigen Punkten am Ende der Geschichte, war ich mehr als zufrieden. Nicole C. Vosseler hat mir einige schöne Lesestunden beschert.
4/5 Punkte

Kommentare:

  1. Gut geschriebene Rezension!

    Ich habe noch nicht ganz durchgeblickt was es mit dem Cover auf sich hat und wo mein eigentlich bei dem Buch ist, aber alle bisherigen rezensionen klingen sehr vielversprechend <3

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hat mir auch sehr gut gefallen, weil mich der Schreibstil von der Autorin total umgehauen hat!
    Ausschweifende Beschreibungen sind zwar nicht jedermanns Sache, aber ich liebe sowas ;D!
    Und die Protagonistin war wirklich sehr spannend und ich konnte sie mir gut vorstellen...

    LG Clärchen :)

    AntwortenLöschen