April 09, 2013

[Rezension] Jennifer Estep - Frostfluch

Broschiert: 416 Seiten
Verlag: ivi
ISBN-10: 3492702481
Preis: 14,99 EUR
eBook: 11,99 EUR
Reihe: 2/6
Erscheinungsdatum:  20. August 2012
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Kiss of Frost

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt:

Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …


Der erste Satz:

Logan Quinn wollte mich umbringen.

Meine Meinung:

Nur knapp, und allein durch Logans Hilfe, konnte Gwen überleben. Doch von nun an muss sie mehr den je auf sich aufpassen, denn die Schnitter haben ein Auge auf sie geworfen. Da ist ein Waffentraining unausweichlich. Blöd nur, dass ausgerechnet Logan ihr Lehrer ist und sie nun jeden Tag mit ihm zusammen arbeiten muss.

Da kommt ein Skiausflug der Mythos Academy gerade zur rechten Zeit, wenn auch vielleicht nicht gerade gewollt. Und was hilft am besten gegen Liebeskummer? Richtig - Ein gutaussehender Kerl und vielleicht noch jede Menge Ärger in Form von mysteriösen Unfällen, die alle nur ein Ziel zu haben scheinen - Gwen zu töten.

Schon vom ersten Band "Frostkuss" war sehr positiv überrascht und wurde auch hier im Buch wiedermal sehr gut unterhalten. Die Reihe um Gwen und Logan versteht es nicht nur durch die mehr als ins Auge springende Cover zu überzeugen.

Ich bin ein großer Fan von Mythologie, insbesondere wenn es wie hier, so wunderbar und mehr als schmackhaft umgesetzt wird. Auch in "Frostfluch" bin ich nur so durch die Seiten geflogen, wie in einem Rasch und habe schon von der ersten Seite gemerkt, dass der Folgeband seinem Vorgänger in Nichts nach steht.

Jennifer Estep hat mit der Mythos Academy eine Welt erschaffen, die mein kleines Leseherz vor Freude fast überspringen lässt. Nicht nur was den Verlauf der Geschichte angeht, der spannend, humorvoll und trotz der Fantasie-Elemente einfach authentisch ist, sondern auch mit den mehr als überzeugenden und lebhaften Charakteren.

Gwen Frost ist eine Figur, die man einfach ins Herz schließen muss. Ihre Art, wie mit Allem fertig wird, ist sehr sympathisch. Sie hat es wahrlich nicht leicht und lässt sich dennoch nicht unterkriegen. Man ist immer ein kleinwenig stolz auf sie, auch wenn manches vielleicht nicht so ganz optimal ist.

Aber auch die anderen Figuren runden die ganze Geschichte ab und machen das Bild zu einem sehr anschaulichen Gemälde, bei dem man das Verlangen verspürt es immer wieder an zu sehen. Insbesondere natürlich Logan, bei dem wir hier einen kleinen Vorgeschmack auf sein wahres Ich erhalten haben, was mich schon fast dazu zwingt sofort weiter zu lesen. Sein Potenzial ist noch lange nicht am Ende und ich bin gespannt, womit er uns noch überraschen wird.

Und auch in "Frostfluch" bin ich sehr zufrieden, was das Ende betrifft. Ich finde, dass es zu einem der größten Pluspunkte der Reihe gehört, dass die Autorin die Bücher nicht mit einem gemeinen Cliffhanger enden lässt, sondern so, dass man sich in Ruhe auf den weiteren Teil freuen kann. Wie ein kleines Aufatmen, was aber bei mir dennoch die Vorfreude enorm steigen lässt, weil man einfach wissen muss, was Jennifer Estep sich als nächstes für uns Leser ausgedacht hat.

Fazit:

Durch "Frostfluch" bin ich nun endgültig ein Fan der Mythos Academy und bin umso gespannter auf den dritten Teil "Frostherz". Spannende, lockere und einfach dieses gewisse Etwas - das ist "Frostfluch" und die Mythos Academy.

4/5 Punkte

Über den Autor:

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Bluff City, Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy«.

Quelle: ivi

1 Kommentar:

  1. Ich war auch richtig begeistert von dem Buch und kann es kaum erwarten endlich auch den dritten Teil zu lesen! ;)

    Alles liebe wünscht
    Rubin:)

    AntwortenLöschen