April 04, 2013

[Rezension] Huntley Fitzpatrick - Mein Sommer nebenan

Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: cbj
ISBN-10: 3570155722
Preis: 16,99 EUR 
eBook: 13,99 EUR
Reihe: 1/1
Erscheinungsdatum:  9. April 2013
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Originaltitel: My Life Next Door

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt:

Ein warmherziger, sonnendurchfluteter Roman über die erste große Liebe.

Samantha Reed liebt die Garretts heiß und innig – doch nur aus der Ferne. Die 10-köpfige Nachbarsfamilie ist tabu, denn die Garretts sind alles, was Samanthas Mutter verabscheut: chaotisch, bunt und lebensfroh. Aber eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Sie verliebt sich mit Haut und Haaren und wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen. Eine Zeitlang gelingt es Samantha, ihr neues Leben vor der Mutter geheim zu halten. Doch als ein Autounfall die Garretts aus der Bahn wirft , muss Samantha eine schwere Entscheidung treffen


Der erste Satz:

Die Garretts waren für uns von Anfang an tabu.

Meine Meinung:

Zwei Familien, die unterschiedlicher nicht sein können. Auf der einen Straßenseite die Garretts, eine Großfamilie mit acht Kindern wie sie im Buche steht. Auf der anderen Seite die Reeds, die das komplette Gegenteil sind. Doch so verschiedenen sie auch sein mögen, gibt es etwas was sie zusammen bringt - Sam und Jase.

Doch kann eine so junge Liebe auch über einen Sommer lang bestehen? Auch wenn sich alles ganz anders entwickelt als gedacht? Wenn man sich entscheiden muss zwischen den wichtigsten Menschen in seinem Leben? Zwischen Richtig und Falsch und dabei entscheiden muss, wo die Grenzen sind?

"Mein Sommer nebenan" ist eine Herzerwärmende Geschichte, die mich so manches Mal hat seufzen lassen und mir einige sehr angenehme Lesestunden beschert hat.

Die Geschichte um Sam und Jase ist genau richtig für die kalten Tage, um es sich gemütlich auf der Couch zu machen und einige sonnige Lesestunden zu verbringen. Huntley Fitzpatrick schreibt mit einer Leichtigkeit, die die Seiten nur so verfliegen lässt. Eine Leichtigkeit, die jedoch nicht oberflächlich ist, sodass es einfach Spaß macht dieses Buch zu lesen. Von der ersten Seite an habe ich gewusst, dass dieses Buch ein Wohlfühl-Buch wird. Ich habe angefangen zu lesen und konnte nicht mehr aufhören.

Nicht nur die Geschichte an sich, sondern vor allem die wunderbaren und liebevoll heraus gearbeiteten Charaktere haben das Buch einfach auf den Punkt gebracht und mich die Welt vergessen lassen. Was habe ich es mir gewünscht, damals auch so einen Sommer nebenan erleben zu dürfen. Es ist eigentlich alles was das Leserherz begehrt vertreten. Und alles mit einem kleinen Sommerhauchgefühl, sodass man das Gefühl, welches sich beim Lesen entfaltet, einfach nur lieben muss und somit auch gleichzeitig das Buch.

Und auch wenn der Titel vielleicht eine kleine, leichte Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Menschen verspricht, bietet das Buch doch viel mehr. Ein Sommer hat nämlich nicht immer nur heile Welt und Sonnenstrahlen, sondern auch mächtige Gewitter. Gewitter, die dieses Buch erst richtig lesenswert machen und mich schon jetzt zu einem Fan der Autorin. Dies war mit Sicherheit nicht das letzte Buch von Huntley Fitzpatrick für mich.

Das Ende lässt keine Fragen mehr offen, was bei einem Einzelband natürlich sehr von Vorteil ist. Ich habe das Buch mit einem mehr als befriedigenden Gefühl zu geschlagen und war rundum zufrieden. Gerne mehr davon!

Fazit:

Eine sehr schöne und leichte Geschichte, ohne dabei oberflächlich zu sein. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und würde sie jedem, der gerne solche Bücher liest, empfehlen.

4/5 Punkte

Über den Autor:

Huntley Fitzpatrick wuchs in einem kleinen Küstenort in Connecticut auf, der die Vorlage für den Ort Stony Bay in Mein Sommer nebenan lieferte. Schon als Kind wollte sie Schriftstellerin werden. Nach dem Universitätsabschluss arbeitete Huntley Fitzpatrick in verschiedenen Berufen, unter anderem in einem akademischen Fachverlag und als Lektorin bei Harlequin. Heute lebt die sechsfache Mutter in Massachusetts und widmet ihre gesamte Zeit dem Schreiben.

Quelle: cbj

Kommentare:

  1. Schöne Rezension. Ich freu mich schon voll auf das Buch, wenn es rauskommt.*-*
    Aber darfst du nicht die Rezi erst am Erscheinungsdatum online stellen?

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi! :) Ich freue mich auch schon meeeeeega auf das Buch und werde es mir wahrscheinlich auch sehr bald kaufen. ;)

    LG,

    Nicole :)

    AntwortenLöschen
  3. Hach ja, das Buch wartet auch schon sehnsüchtig auf mich und wird demnächst verschlungen :-)

    AntwortenLöschen
  4. kannst du mir ein ähnliches buch empfeheln?
    Lg Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam,

      Kennst Du schon die Bücher von Simone Elkeles? Ich finde sie wirklich Klasse und kann die Bücher von ihr nur empfehlen :)

      Liebe Grüße
      Kate

      Löschen