Dezember 13, 2012

[Rezension] Colleen Houck - Pfad des Tigers

Gebundene Ausgabe: 592 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
ISBN-10: 3453267745
Preis: 16,99 EUR
eBook: 13,99 EUR
Reihe: 2/5
Erscheinungsdatum: 18. Juni 2012
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Tiger's Quest

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt:

Eine Geschichte voller Romantik, Intrigen und Gefahren vor der atemberaubenden Kulisse Indiens

Die Liebe führte die junge Kelsey einst nach Indien, wo sie den verwunschenen Tigerprinzen Ren von seinem Fluch befreite. Nun kehrt sie zurück in das Land der Mythen und undurchdringlichen Wälder und trifft dort Rens Bruder wieder. Kishan, vor langer Zeit ebenfalls von einem bösen Magier verzaubert, ist in allem das dunkle Gegenstück zu seinem Bruder. Nur in einem Punkt gleicht er ihm völlig: Kelsey hat es ihm angetan, und er setzt alles daran, ihr Herz zu erobern ... Nach Kuss des Tigers die atemberaubende Fortsetzung der Bestsellerserie.

In dem indischen Tigerprinzen Ren hat Kelsey ihre große Liebe gefunden. Doch dann verlässt sie ihn und versucht in den USA, an ihr altes Leben anzuknüpfen. Dies gelingt ihr auch fast – bis Ren in Menschengestalt vor ihrer Tür steht. Die Sehnsucht hat ihn zu Kelsey getrieben. Außerdem hofft er auf ihre Hilfe, denn auch sein Bruder Kishan wurde dereinst von dem dunklen Magier Lokesh verflucht. Seither streift er als schwarze Raubkatze durch den undurchdringlichen Dschungel Indiens. Ob als Mann oder Tiger: Kishan ist in allem das Gegenteil von Ren, sein Charisma und seine Attraktivität sind so unwiderstehlich wie gefährlich. Vor langer Zeit brach er Rens Herz, als sie um die Gunst derselben Frau warben. Und nun ist es Kelsey, die, ohne es zu wollen, in seinen Bann gerät. Währenddessen schwebt Ren in höchster Gefahr. Nur Kelseys Liebe kann ihn retten – doch für wen wird sie sich entscheiden?

Der erste Satz:

Ich klammerte mich am Ledersitz fest und spürte, wie mein Herz in die Tiefe sank und elend zurückblieb, als das Privatflugzeug in den Himmel stieg und über Indien hinwegschoss.

Meine Meinung:

Kelsey kehrt schweren Herzens in ihre Heimat zurück. Sie muss Ren vergessen und stürzt sich in ihr Studium, verabredet sich mit anderen Jungs. Doch egal was sie auch macht, Ren ist stets in ihrem Herzen und in ihren Gedanken. Als Ren plötzlich vor ihrer Tür steht, traut Kelsey ihren Augen kaum.

Alles könnte so schön sein, wenn da nicht dieser Fluch wäre und auch noch Lokesh, der auf der Suche nach ihr ist. Als sich die Ereignisse überschlagen, muss Kelsey zusammen mit Kishan fliehen und dabei Ren zurück lassen. Eine erneute Abenteuerreise für Kelsey beginnt, bei der sie nicht nur um ihr eigenes Leben bangen muss.

Kelsey und Ren sind wieder da! Ich war vom ersten Band "Kuss des Tigers" der Reihe um Kelsey, Ren und Kishan so was von begeistert. Dieses Buch hatte so viel Flair und es war einfach nur pures Vergnügen das Buch zu lesen und auch hier, bin ich wieder überaus gut unterhalten worden. Dennoch war dieses Buch für mich einen kleinen Hauch schwächer als sein Vorgänger, aber wirklich nur minimal schwächer.

Wie schon im ersten Band, begeistert auch "Pfad des Tigers" mit einer atemberaubenden Hintergrundkulisse. Die Abenteuer, die die Protagonisten erleben und überstehen müssen, verursachen bei mir jeden Mal Herzrasen und Atemnot. Gepaart wird es alles mit einem Hauch von Mystery und Fantasy, die den Leser schon von der ersten Seite an wieder fesseln. Das Sahnehäubchen ist jedoch der Charme und Witz des ganzen Buches - einfach nur herrlich und unverwechselbar.

Colleen Houck versteht es den Leser mit Einfachheit zu überzeugen. Ihr Schreibstil ist wirklich leicht und locker, aber dennoch schafft sie es solch eine Bilderflut im Kopf entstehen zu lassen, die ein wahres Kopfkino verursachen.

Im Mittelpunkt stehen hier Kelsey und Kishan, den man von einer anderen Seite kennen lernt, die überraschend ist. Das Abenteuer von den Beiden habe ich unheimlich gerne gelesen. Auch deshalb, weil es einfach nur Spaß macht Kelsey auf ihrem Weg zu begleiten. Sie ist eine wahre Sympathieträgerin, die man einfach nur gern haben muss.

Dazu kommen noch all die Emotionen, die während des Lesens entstehen. Es ist ein wahrer Sog, dessen man sich nicht mehr entziehen kann. Stellenweise hatte ich jedoch das Gefühl, dass es alles ein wenig zu viel wurde. Ist jedoch nur meine persönliche Empfindung gewesen.

Außerdem muss man erwähnen, dass die Autorin einen leichten Hauch zur Gemeinheit hat. Was habe ich mich gefreut, dass die Beiden endlich wieder vereint waren und dann das! Dieses Ende hat mir fast den letzten Nerv geraubt. Schon beim ersten Band gab es einen gemeinen Cliffhanger, aber dieser Cliffhanger übertrifft es noch um einiges.

Aber genau dies macht gute Unterhaltung aus, denn ich kann den nächsten Teil kaum noch erwarten und könnte weinen, dass es noch so lange dauert, bis ich erfahren kann, wie es weiter geht.

Fazit:

Ich bin wieder mal begeistert und kann wirklich jedem diese Reihe um Kelsey und ihren verfluchten Prinzen Ren ans Herzen legen. Wundervolle Unterhaltung, die es versteht den Leser in seinen Bann zu ziehen.

Der dritte Teil "Fluch des Tigers" erscheint im März 2013.

5/5 Punkte

1 Kommentar:

  1. Dein Post hat mich wirklich neugierig gemacht und ich hoffe der Rest der Reihe wird schnell erscheinen. Es ist ein Horror auf Fortsetzungen guter Bücher zu warten...

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen