August 05, 2012

[Rezension] Rachel Vincent - Soul Screamers: Mit ganzer Seele

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch
ISBN-10: 3899419464
Preis: 9,99 EUR
Reihe: 1/7
Erscheinungsdatum: Oktober 2011
Originaltitel: Soul Screamers 1: My Soul to Take

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt:


Sie kann keine Toten sehen, aber ... Sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann. Kaylee kann ihr Glück kaum fassen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! Nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamerweise bleibt er ganz ruhig ... Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die Einzige, die weiß, wen es als Nächsten trifft ... 

Der erste Satz:

"Nun mach' schon!", flüsterte Emma neben mir.

Meine Meinung:

Kaylee hat eine ganz besondere Gabe. Wobei sie es nicht unbedingt als Gabe sieht, sondern sich eher für verrückt und wahnsinnig hält. Sie spürt es, wenn Menschen in ihrer Nähe sterben und hat während dessen ein so extremes Verlangen danach zu schreien. Als sie ein kleines Kind war, ist es ihr zum letzten Mal passiert. Sie versucht mit aller Macht nicht daran zu denken und auch ihre Familie, ihr Onkel und ihre Tante, bei der sie lebt, vermeiden über dieses Thema zu reden.

Doch als sie sich mit ihrer besten Freundin Emma in einen Club reinschleicht und dort Nash, der Mädchenschwarm der Schule, ausgerechnet von ihr Notiz nimmt, geschieht es wieder. Kaylee verspürt wieder dieses Verlangen und sieht ein Mädchen, welches bald sterben wird.
Ausgerechnet Nash steht ihr zur Seite und offenbart ihr die Wahrheit. Die Wahrheit darüber, was sie wirklich ist.

Auf Soul Screamers bin ich durch das Cover aufmerksam geworden. Das Cover ist wirklich ein Blickfang und strahlt irgendwas besonderes auf mich aus. Daher war ich schon sehr gespannt auf das Buch und muss sagen, dass ich gut unterhalten wurde.

Der Schreibstil von Rachel Vincent ist sehr angenehm. Leicht und locker und vorallem gut verständlich, lässt er den Leser in die Welt von Kaylee und Nash eintauchen und nimmt dich mit auf eine kleine Reise.

Die Autorin schafft es stets einen Spannungsbogen aufrecht zu erhalten, sodass man sich als Leser oft fragt, was und wie und ganz besonders warum Dinge geschehen und möchte die Auflösung all dessen am liebsten sofort erfahren. Dies ist unter anderem auch der Ansporn immer weiter zu lesen, da erst am Ende der Geschichte der Leser die ganze Wahrheit erfährt.
Auch die Enthüllungen, die der Leser nach und nach erfährt, machen das Buch lesenswert.

Die Charaktere sind alle liebevoll heraus gearbeitet. Besonders Kaylee, Nash und Emma. Ich habe Kaylee sehr gerne auf ihrem Weg zur Wahrheit begleitet. Sie ist eine liebevolle Figur, die viel durch machen musste und dennoch zu einer starken, jungen Frau heran gewachsen ist, die jedoch noch lernen muss mit ihren Kräften umzugehen.

Nash ist ein typischer Mädchenschwarm, zumindest auf den ersten Blick. Dennoch steckt noch viel mehr in ihm und ich hoffe, dass er sein ganzes Potenzial im nächsten Band zeigen wird.
Auch haben mich einige Figuren im dem Buch wirklich überrascht. Die Autorin hat den Leser lange im Dunkeln tappen lassen, sodass der Überraschungsmoment sehr gut gelungen ist.

Dennoch ist das Ende bzw. die Auflösung ein wenig zu kurz gekommen. Es war meiner Meinung nach ein wenig zu einfach gemacht und dadurch hat es leicht abgedroschen gewirkt.

Das Buch war dennoch gut, jedoch hat mir das gewisse Etwas noch gefehlt. Es hatte keinen Wow-Effekt. Was jedoch nicht heißt, dass dieser Effekt nicht im nächsten Band deutlich wird. Denn das Potenzial hat die Geschichte um Kaylee und Nash definitiv.

Fazit:

Eine gute und leichte Unterhaltung, die dem Leser ein paar interessante Lesestunden beschert und Neugier auf den nächsten Band hinterlässt.

Der zweite Teil "Rette meine Seele" ist bereits erschienen. Der dritte Band "Halte meine Seele" erscheint im Oktober dieses Jahres.

4/5 Punkte

Kommentare:

  1. Das Buch ist auch auf meinem Wunschzettel.

    Da bin ich ja jetzt beruhigt :D

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezension :) Das Buch steht auch schon ewig auf meiner Wunschliste :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :)

      Dann solltest du es nicht allzu lange auf der Wunschliste lassen ;)

      Löschen
  3. Hab das Buch auf meinem SuB liegen und freue mich es irgendwann zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezi ^^
    Das Buch steht schon auf meiner Wunschliste, wollte es mir eigentlich auch schon längst gekauft haben, aber mir war nicht so ganz klar wie viele Bücher es in der Reihe noch gibt, da wollte ich erst mal warten.
    Weiß man denn schon wie viel Bände die Reihe umfasst? Ich hab irgendwo glaube ich mal was von 7 gehört...??

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank :)

      Im englischen sind bisher 6. Bände zu Soul Screamers erschienen und ein zusätzlicher Band, der jedoch die Geschichte von Todd erzählt.

      Dieser ist auch schon bereits erschienen und heißt Soul Screamers: Todd. Jedoch gibt es den zur Zeit nur als eBook :/

      Ob noch weitere Bücher folgen, weiß ich leider auch nicht und ob die bisherigen alle auch auf Deutsch erscheinen werden ist, glaube ich, auch noch nicht sicher.

      Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte :)

      Allerliebste Grüße
      Kate

      Löschen
  5. Sehr schöne Rezi!
    Die Buchreihe steht auch noch auf meiner Liste. Scheint nicht verkehrt zu sein, wenn ich deine toll geschriebene Rezi lese. *freu*

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch bzw. die Reihe ist auf jeden Fall einen Blick wert :)

      Allerliebste Grüße
      Kate

      Löschen