Mai 24, 2012

[Rezension] Stacey Jay - Julia für immer

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Egmont INK
ISBN-10: 3863960211
Preis: 17,99 EUR
eBook: 16,99 EUR
Reihe: 1/2
Erscheinungsdatum: 9. Februar 2012
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Juliet Immortal

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt:

Was ist wirklich geschehen, damals in Verona, im Schicksalsjahr 1304? Romeo und Julia sind nicht im Namen der Liebe gestorben. Nein, Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu erlangen. Als Söldner der Apokalypse verhindert er seit 700 Jahren, dass Liebende zueinander finden. Doch auch Julia ist in Wahrheit unsterblich geworden und kämpft auf der Seite der Botschafter des Lichts für die wahre Liebe. Als erbitterte Feinde kämpfen sie in verschiedenen Körpern für ihre jeweilige Mission. Jahrhunderte später erwacht Julia im Körper des Mädchens Ariel. Auf der Suche nach deren Seelenverwandten trifft sie zu ihrem großen Entsetzen zum ersten Mal auf Romeo selbst. Dies könnte ihr letzter Kampf werden. Es sei denn, die Liebe holt die beiden wieder ein, wenn auch anders als jemals vorstellbar ...

Der erste Satz:

Heute Nacht hätte er durch die Türe kommen können - im Schloss ist alles ruhig, selbst die Diener schlafen schon, und die Amme hätte ihn eingelassen -, doch er hat das Fenster gewählt und ist am Spalier mit den Nachtblumen hochgeklettert, deren Blütenblätter an seiner Kleidung haften.

Meine Meinung:

Kennt ihr diese Bücher, bei denen ihr die erste Seite lest und ganz genau wisst, dass das Buch verdammt gut werden wird? Julia für immer ist so ein Buch.

Was ist damals wirklich zwischen Romeo und Julia geschehen? Ist die Geschichte wirklich so geschehen, wie sie aufgeschrieben wurde. Liebten Julia und Romeo wirklich so sehr, dass sie Beide füreinander gestorben sind? Nicht ganz, denn Romeo hat Julia in Wirklichkeit verraten um Unsterblichkeit zu erlangen.
Schon seit hunderten von Jahren bekriegen sich die Beiden, denn sie haben eine Mission. Sie übernehmen die Körper von Menschen. Julia kämpft für die Liebenden, damit Seelenverwandte zueinander finden. Tja und Romeo, der stachelt die Seelenverwandte gegeneinander auf, damit der eine den anderen abmurkst um ebenfalls Unsterblichkeit zu erlangen. Achja und wenn noch genügend Zeit übrig ist, dann versuchen sie sich gegenseitig umzubringen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Doch bei diesem Auftrag ist alles anderes, denn den Beiden kommt etwas dazwischen - Liebe.

Schon beim Lesen des ersten Kapitel, war mir klar, dass dieses Buch einfach klasse ist und ich habe recht behalten.
Die Geschichte um Romeo und Julia kennt natürlich jeder. Schon tausend mal gelesen und gehört, aber bestimmt nicht, wie in diesem Buch. Die Umsetzung dieser Idee ist einfach großartig.
Julia und Romeo schlüpfen in verschiedene Körper um für oder gegen die Liebe zu kämpfen. Hört sich vielleicht einfach und banal an, ist es aber mit absoluter Sicherheit nicht.

Julia schließt man einfach sofort ins Herz. Ich hatte schon nach kurzem Lesen das Gefühl, als ob ich die Geschichte einer Freundin lesen würde. Ihre Handlungsweise und ihre Gedankenstränge waren vollkommen nachvollziehbar. Man hat regelrecht mit ihr gelitten und wollte unbedingt, dass für sie doch endlich alles zum Guten werden soll.
Aber auch Romeo, der Gegenspieler, hat jede Menge zu bieten und zwar mehr als man auf den ersten Blick sieht. Auch bei ihm konnte ich jederzeit seiner Handlungsweise folgen. Dennoch ist er immer wieder für eine Überraschung gut.
Aber auch andere Charaktere in dem Buch waren einfach toll und sympathisch. Ich möchte hier nicht allzu viel vorweg nehmen, aber lasst euch gesagt sein, dass so einige außergewöhnliche Figuren dabei sind, die einen regelrecht verzaubern und in den Bann ziehen.

Zu dem Schreibstil von Stacey Jay ist eigentlich nicht viel zu sagen. Taucht einfach ab und lasst euch in die Welt von Julia und Romeo entführen. Mit diesem Schreibstil gelingt es traumhaft leicht. Es war für mich ein pures Lesevergnügen.

Das Ende war für mich genau richtig. Ein wenig heftig und hat mein Herz für kurze Zeit aussetzen lassen. Eine perfekte Mischung aus Action, Liebe und Romantik. Die Kirsche auf dem Sahneeis ist jedoch, dass man weiß, dass die Geschichte definitiv weiter gehen wird - zumindest mit einer der Figuren.

Fazit:

Ich kann das Buch nur empfehlen. Ich hatte mehr als nur tolle Lesestunden. Es war einfach ein pures Lesevergnügen. Taucht ab in die Welt von Romeo und Julia und lasst euch verzaubern. Ihr werdet es nicht bereuen!

5/5 Punkte

Kommentare:

  1. Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste!!!
    Ganz toll geschriebene Rezi, man bekommt sofort Lust auf das Buch!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen! Es hat wahnsinnig Spaß gemacht es zu lesen :)

      LG Kate

      Löschen