März 06, 2012

Juliet Marillier - Die Tochter der Wälder

Taschenbuch: 656 Seiten
Verlag: Knaur TB
ISBN-10: 3426509067
Preis: 9,99 EUR
Reihe: 1/4
Erscheinungsdatum: 4. April 2011
Originaltitel: Daughter of the Forrest

Inhalt:

Im 9. Jahrhundert nach Christus müssen die keltischen Fürsten ihr Land gegen den Ansturm der Briten verteidigen. Fern der Schlachtfekder wächst Sorcha als jüngste Tochter des Herrn von Sevenwaters auf. Das behütete Leben findet ein jähes Ende, als ein Fluch ihre sechs Brüder trifft. Sorcha ist die Einzige, die sie retten kann - doch dafür muss sie mehr aufgeben, als sie sich jemals hätte vorstellen können...

Der erste Satz:

Drei Kinder lagen auf dem Felsen am Ufer.

Meine Meinung:

Eine außergewöhnliche und magische Geschichte.

Sorcha und ihre sechs Brüder wachsen wohl behütet in dem wunderschönen Ort Sevenwaters auf. Sie haben eine sehr starke Verbindung zueinander, die weit über eine normale Verbindung zwischen Geschwister hinaus geht. Ihr Leben, so wie es sie kennen, nimmt jedoch ein dramatische Wende, als ihr Vater sich erneut vermählt - denn das Böse zieht in Sevenwaters ein. Sorcha und ihre Brüder müssen eine harte Probe bestehen um ihr altes Leben wieder zurück zu bekommen. Doch der Weg dahin ist nicht und hat so manche Überraschungen.

Ich muss gestehen, dass ich zuerst ein paar kleine Startschwierigkeiten hatte. Nicht das mir die Geschichte nicht gefallen hat, im Gegenteil. Ich musste mich nur erst mal dran gewöhnen. Doch nach den ersten Kapiteln war ich wie verzaubert!

Ich könnte gar nicht sagen, was genau mich am meisten so fasziniert hat an diesem Buch. Es war wohl das Gesamtpaket. Es hat einfach alles zusammen gepasst, alles war perfekt und einfach märchenhaft in meinen Augen. Ich habe eine so starke Verbindung zu den meisten Charakteren aufgebaut, dass ich ein Teil von ihnen war. Ich habe mitgelitten und mitgefiebert. Ich wollte helfen, dass alles wieder in Ordnung kommt und vor allem Dingen wollte ich nicht das dieses wunder, wunderbare Buch zu Ende geht. Ich wollte immer mehr und mehr, sodass es das erste Buch seit langem war, welches mir schlaflose Nächte bereitet hat.

Fazit:

Ich kann dieses Buch nur aus vollstem Herzen weiter empfehlen, denn es ist eine so wunderbare, magische und zu Herzen gehende Geschichte!
Die Sevenwaters-Reihe gehört für mich jetzt schon zum Highlight des Jahres!

5/5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen