März 03, 2012

Brodi Ashton - Ewiglich die Sehnsucht

Gebundene Ausgabe: 379 Seiten
Verlag: Oetinger 
ISBN-10: 3789130400
Preis: 17,95 EUR
eBook: 12,99 EUR
Reihe: 1/3
Erscheinungsdatum: Januar 2012
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: EVERNEATH

Leseprobe? Kaufen?

Inhalt:

Wenn die Unsterblichen das größte Opfer verlangen... Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie Große Gefühle, verzweifelte Hoffnung - der Sehnsuchtsroman von der wahren Liebe Der erste Band der Ewiglich-Trilogie verbindet ein modernes Setting mit Elementen aus dem "Orpheus" und "Eurydike"-Mythos

Der erste Satz:

Ich stelle mir gerade sein Gesicht vor - ein Junge mit weich fallendem Haar und braunen Augen-, als die Nährung endete.

Meine Meinung:

Wie groß kann eine Liebe sein? Was würdest du opfern für diese Liebe? Und könntest du dich in hundert Jahren  noch daran erinnern?

Als Nikki nach hundert Jahren in der Unterwelt erwacht ist das Einzige woran sie sich aus ihrem früheren Leben erinnert Jack - ihre große Liebe. Denn obwohl sie damals freiewillig mit Cole, dem Unsterblichen, der sich von Gefühlen ernährt, mitgegangen ist, gibt es für sie keinen Zweifel - sie muss zurück, zurück zu Jack und ihrer Familie und alles wieder ins Reine bringen. Doch ihr bleiben nur sechs Monate und dass was sie dann erwartet ist ein grauenhafter Albtraum - die Tunnel.
Wird sie diesmal alles richtig machen? Kann sie den Tunneln doch noch entkommen? Die Zeit läuft..

Die Geschichte ist in Kapiteln eingeteilt, die im Jetzt und in der Vergangenheit spielen. So beginnt sie im Jetzt als Nikki in der Unterwelt aufwacht und wieder nach oben in ihre Welt geschleudert wird. Erst nach und nach erfährt der Leser, wie es dazu gekommen ist, dass sie damals freiwillig mit Cole mitgegangen ist und sich für die Nährung zur Verfügung gestellt hat. Für mich hat dieses springen zwischen Gegenwart und Vergangenheit die Spannung immer wieder neu entfacht.

Es war wunderbar zu lesen und zu erfahren, wie es alles mit Nikki und Jack angefangen hat. Wie sich aus einer Freundschaft eine wunderschöne und zarte Liebe entwickelt hat und je mehr der Leser über die Beiden erfährt, desto mehr wünscht, hofft und bangt man, dass sich doch noch alles zum Guten entwickeln wird und Nikki den Tunneln entkommen kann.

Die Spannung hat sich von Kapitel zu Kapitel immer mehr gesteigert, sodass ich wie in einem Rausch gefangen war und nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Auch der Schreibstil ist wunderbar leicht, locker, klar und simple, aber doch so vieles mehr.

Das Ende lässt den Leser mit Staunen und Hoffnung zurück und einer riesen großen Vorfreude auf den nächsten Teil.

Fazit:

Ich war bezaubert, berauscht und habe mich in dieses Buch bis über beide Ohren verliebt. Ich kann den zweiten Teil kaum erwarten und kann das Buch nur jedem wärmstens ans Herz legen.

5/5 Punkte

Über den Autor
Brodi Ashton studierte Journalismus an der Universität Utah und erwarb einen Master im Fach Internationale Beziehungen an der London School of Economics. Sie ist Mutter von zwei Söhnen, lebt mit ihrer Familie in Utah und erzählt über sich, ihr Leben und das Abenteuer, Autorin zu sein, in ihrem Blog brodiashton.blogspot.com. Die romantische und zutiefst berührende Trilogie »Ewiglich« ist ihre erste Buchveröffentlichung für junge Erwachsene. Die Geschichte ist von der griechischen Mythologie um Persephone, Tochter des Zeus und der Demeter, inspiriert, jedoch in einer modernen Highschool angesiedelt.
Quelle: Oetinger

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen